Forward-Darlehen
effektive Zinsen: 0,02%
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Kredit online beantragenZur Bayern-Versicherung
Produktdetails
Bayern-Versicherung
Forward-Darlehen
Späteste Fälligkeit des Altdarlehens:
36 Monate
Mindesthöhe des neuen Darlehens:
k.A.
Kontakt:
089/21 60 43 04
Aufschlag auf heutige Kondition pro Monat bis Abnahme:
0,02%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Girokonto der Consorsbank

Die Consorsbank bietet ein Girokonto an, das vorgesehen ist, online geführt zu werden. Um an den 58.000 Geldautomaten der Partnerunternehmen Geld abzuheben, gibt es zwei Karten zum Girokonto. Dies ist zum einen die kostenlose EC-Karte und zusätzlich eine kostenlose Visa-Classic-Karte. Eine monatliche Grundgebühr für das Girokonto der Consorsbank fällt nicht an.

Gutschrift beim Girokonto pro Überweisung

Eine Besonderheit des Girokontos der Consorsbank: Kartenzahlungen werden belohnt, egal ob über die EC-Karte oder die zusätzliche Visa-Karte, für fast jede Kartenzahlung erhält der Consorsbank-Kunde eine 10-Cent-Gutschrift auf sein Girokonto. Bei der Kartenzahlung per EC gibt es die Einschränkung, dass Kartenzahlung per Unterschrift in diesem Zusammenhang nicht gewertet werden. Die EC-Karte bietet einen zusätzlichen Service, sie kann kostenlos als Geldkarte eingesetzt werden.

Das Girokonto der Consorsbank ist flexibel einsetzbar, so sind Bargeldauszahlungen bis zu 25.000 Euro möglich. Dies gilt allerdings nur, soweit dies in den 100 Filialen der Reisebank geschieht. Bargeldauszahlungen über die Visa-Karte sind weltweit - an über einer Million Geldautomaten - kostenlos möglich. Guthabenzinsen auf dem Consorsbank-Girokonto gibt es nicht. Überweisungen sind online kostenlos, andere Überweisungsformen wie Brief oder per Telefon sind hingegen gebührenpflichtig.

Wer sein neues Girokonto bei der Consorsbank eröffnen möchte, stellt einen Online-Antrag über die Homepage. Zusätzlich muss der Kunde in einer Postfiliale per Postident-Legitimation seine Identität nachweisen. Nach Eröffnung des Girokontos erhält der Kontoinhaber der Consorsbank einen PIN-Brief und die iTAN-Liste zugeschickt. Erst wenn der Eingang der PIN schriftlich bestätigt wurde, wird das Girokonto freigeschaltet.

Die Consorsbank im Porträt

Die Geschichte der Consorsbank begann im Jahre 1994, als die Schmidt-Bank in Hof eine Direktbank mit dem Namen Consors gründete. Consors steht lateinisch für Teilhaber. Von 1999 an war die Bank eine Aktiengesellschaft mit Listung an der Börse.

Als die Muttergesellschaft im Jahre 2002 in eine finanzielle Schieflage geriet und zerschlagen wurde, ergriff die französische Bank BNP Paribas die Chance und kaufte die Bank. 2003 wurde sie mit der französischen Direktbanktochter der BNP Paribas zu Cortal Consors verschmolzen. Die Bank hat ihren Sitz in Nürnberg. Im Dezember 2014 hat sich Cortal Consors in Consorsbank umbenannt.

Die Consorsbank als Gesamtunternehmen verfügt über rund 1.500 Mitarbeiter. Einzelne Kennziffern werden nicht gesondert ausgewiesen, die Muttergesellschaft BNP Paribas hat weltweit rund 189.000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 39 Mrd. Euro.

Das Hauptgeschäft der Consorsbank ist das Online-Broking für Privatkunden, auch mit Angeboten zum Daytrading. Daneben sind auch zahlreiche klassische Geldanlageprodukte und auch das Girokonto erhältlich. Für den Geschäftsbereich gibt es zudem noch Finanzdienstleistungen, beispielsweise für Vermögensverwalter. (es)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: