Zinsen: 0,50 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Mercedes-Benz Bank
Kontodetails
Mercedes-Benz Bank
Festzinskonto
Anlagebetrag:
ab 2.500 €
Zinszahlung:
Ausschüttung am Laufzeitende (ohne Zinseszins)
Einlagensicherung:
310 Mio. €
verfügbar für:
Privatpersonen
Kontakt:
0681/96 59 50 00
Laufzeit in Monaten
Anlage
3
6
9
12
ab 2.500 €
0,15%
0,15%
0,20%
0,50%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Festgeld der Mercedes-Benz-Bank

Die Mercedes-Benz-Bank bietet Kunden Festgeld unter der Bezeichnung Festzinskonto für den kurzen Anlagezeitraum von drei, sechs, neun und zwölf Monaten sowie für die längeren Spardauern von zwei bis sechs Jahren.

Voraussetzung für eine Anlage in Festgeld ist ein Mindestbetrag von 2.500 Euro. Eine Kontogebühr für das Festgeld fällt nicht an, der Zinssatz ist über die gesamte Laufzeit garantiert.

Die Zinsausschüttung für das Festgeld bis 12 Monate erfolgt jeweils am Ende des Anlagezeitraums. Bei Festgeld-Laufzeiten ab 2 Jahren werden die Zinsen jährlich zum 31.12. und am Laufzeitende gutgeschrieben.

Nach Ablauf verlängert sich die Anlagedauer des Festgelds automatisch um den anfangs vereinbarten Zeitraum, wenn der Kunde nicht über das Geld verfügen möchte.

Verzinst wird der Betrag zum dann aktuellen Zinsniveau. Bis zu drei Tage vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit des Festgelds kann sich der Kontoinhaber entscheiden, ob er sein Festgeld verlängern möchte oder nicht. Auch Teil-Verfügungen beziehungsweise Aufstockungen sind dann möglich. Das Mercedes-Benz-Festgeld kann per Online-Banking, Telefon oder Postweg geführt werden.

Festgeld ist zu 290 Millionen Euro pro Anleger abgesichert

Die Mercedes-Benz-Bank unterliegt der EU-Einlagensicherung. Im Falle einer Insolvenz ist so gewährleistet, dass Festgeld-Anleger 100 Prozent ihrer Einlagen bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro erstattet bekommen. Darüber hinaus ist die Bank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch ist derzeit pro Anleger ein Guthaben von bis zu 310 Millionen Euro abgesichert.

Die Mercedes-Benz-Bank AG

Die Mercedes-Benz-Bank AG ist eine hundertprozentige Tochter der Daimler Financial Services AG und hat ihren Sitz in Stuttgart.

Die Anfänge der Mercedes-Benz-Bank reichen zurück bis ins Jahr 1967, als die Daimler Benz AG ins Leasinggeschäft einstieg. 1987 erfolgte mit der Gründung der Mercedes-Benz-Finanz GmbH der Einstieg in die Fahrzeug- und Fuhrparkfinanzierung.

Nach der Fusion von Daimler-Benz und Chrysler wurden die Chrysler-Bank und Chrysler Leasing in das Unternehmen integriert. 2001 firmierte die Mercedes-Benz-Finanz GmbH zur Daimler-Chrysler-Bank AG um. Seit 2002 zählt sie zu den Direktbanken mit einem Angebot an Geldanlageprodukten und Kreditkarten. 2008 änderte das Unternehmen seinen Namen von Daimler-Chrysler-Bank in Mercedes-Benz-Bank.


Das Festgeld der Mercedes-Benz-Bank ist Teil der Produktpalette Anlage und Sparen. Im Direktbankengeschäft bietet die Bank außerdem Tagesgeld, Sparpläne, Investmentfonds, Zertifikate und Altersvorsorgeprodukte sowie für Halter eines Mercedes-Pkw die Kreditkarte Mercedes-Card. Das Angebot der Mercedes-Benz-Bank rund um das Auto umfasst die Geschäftsfelder Finanzierung und Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: