Zinsen: 0,50 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur MoneYou
Kontodetails
MoneYou
Festgeld
Anlagebetrag:
500 bis 1.000.000 €
Zinszahlung:
Ausschüttung am Laufzeitende (ohne Zinseszins)
Einlagensicherung:
100.000 € / Person abgesichert durch die niederländische Einlagensicherung
Besonderheit:
Der Zinssatz bei vorzeitiger Auflösung eines Festgeldes beträgt 0,50 %.
telefonische Kontoführung möglich:
Nein
Kontakt:
www.moneyou.de
Laufzeit:
Zinssatz
6 Monate
0,50%
1 Jahr
0,50%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Festgeld von MoneYou

Mit „MoneYou Festgeld“ bietet MoneYou ihren Kunden ein Festgeld an. Die Laufzeit beträgt dabei 6 oder 12 Monate, der Zinssatz für das Festgeld liegt somit auch für diesen Zeitraum fest. Der Zinsatz bei vorzeitiger Auflösung eines Festgeldes beträgt 0,50 Prozent. Teilabbuchungen auf dem Festgeld-Konto sind nicht möglich. Die Mindestanlagesumme beträgt 500 Euro über die Vertragslaufzeit. Die Obergrenze der Anlagesumme für das Festgeld von MoneYou beläuft sich auf 1.000.000 Euro.

Refernzkonto für das Festgeld ist das Tagesgeld-Konto von MoneYou

Die Kontoführung für das zum Festgeld von MoneYou gehörige Referenzkonto (Tagesgeld) ist kostenfrei. Das Festgeld kann als Einzel- oder Gemeinschaftskonto mit mehreren Kontoinhabern eingerichtet werden. Interessenten, die bereits Kunde bei MoneYou sind, können das Festgeld-Konto mit ein paar Klicks direkt online eröffnen.

Neukunden von MoneYou müssen den gemischten Weg über eine Online-Registrierung und das anschließende Postident-Verfahren wählen. Beim Postident-Verfahren muss sich der Kontoinhaber gegenüber einem beliebigen Postbediensteten ausweisen. Die detaillierte Vorgehensweise hierzu ist auf der Homepage des Unternehmens ausführlich erklärt. Dem potenziellen Kunden des Festgeldes stehen außerdem noch Berater per Telefon oder online zur Verfügung.

Die Einlagen sind nach niederländischem Recht besichert, damit gilt eine Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kontoinhaber.

MoneYou im Porträt

Die MoneYou B. V. ist als Gesellschaft in den Holland beheimatet. Sie wurde 2001 dort gegründet und hat das Geschäftsgebiet ausschließlich in unserem Nachbarland. Zunächst als Gesellschaft gegründet, die Baufinanzierungen leichter machen wollte, wurde das Produktportfolio ständig ausgebaut.

MoneYou gehört zum Konzern der ABN AMRO Bank N. V. Seit 1. Juli 2011 ist MoneYou auch in Deutschland vertreten. Zunächst beginnt die Tätigkeit mit zwei Produkten: dem Festgeld und dem Tagesgeld. Alle Konten werden über die deutsche Niederlassung der ABN AMRO Bank in Frankfurt geführt. Der deutsche Unternehmenssitz von MoneYou befindet sich ebenfalls in Frankfurt.

Der Mutterkonzern ABN AMRO gehört zu den größten Banken der Welt. Diese betreut mehr als 7 Mio. Kunden. 2010 waren im Gesamtkonzern 28.000 Mitarbeiter beschäftigt, die ein Anlagevermögen von mehr als 57 Mrd. Euro verwalteten. Geschäftszahlen zu MoneYou sind zurzeit nicht verfügbar.

Als Online-Bank im Konzern deckt MoneYou den Vertrieb einfacher Produkte ab. Eines der Unternehmensziele ist eine möglichst papierlose Kommunikation mit den Kunden. Außerdem soll der Kunde die Möglichkeit haben, sich an sieben Tagen in der Woche über seinen Kontostand und sonstige Geschäfte informieren zu können.

MoneYou unterliegt dem deutschen Recht. Damit sind sowohl die Bundesbank wie auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Gesellschaft zuständig. MoneYou verfügt nicht über eigene Geldautomaten und ist auch keinem Geldautomaten-Pool angeschlossen. (es)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: