Dispozinsen: 6,90%
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur DKB Deutsche Kreditbank
Kontodetails
DKB Deutsche Kreditbank
DKB-Cash
Kostenlose Bargeldversorgung (Anzahl Automaten):
Inland: an ca. 60.000 VisaCard-Geldautomaten
Ausland: weltweit mit der VisaCard an 2.000.000 Geldautomaten Ausnahme: Erhebt der Automatenbetreiber (z.B. in den USA, Schweiz oder Türkei) selbst eine Gebühr und zeigt diese an, wird diese Ihnen nicht erstattet.
Kosten für Bargeldabhebung mit der EC-Karte an fremden Geldautomaten im Euroland:
1% mind. 10,00 €
Kontoführung (monatlich):
0,00€ wenn mtl. Mindesteingang 700€
Kosten EC-Karte:
0,00€
Partnerkarte: 0,00€
Kosten Visa Card:
0,00€
Partnerkarte: 0,00€
Besonderheit:
Visa Card: Sofortrabatte in über 7.000 Shops, Restaurants etc.
Kostenloses Notfallpaket für Diebstähle im Ausland + Kartenkasko.
Kontakt:
030/12 03 00 00
 
Zinssatz
Guthabenzinsen
0,00%
Dispozinsen
6,90%
Überziehungzinsen
6,90%
Zinskonto
0,40%
ab 100.000€: 0,15%
kumuliert (Zins gilt nur f?r den jeweils anteiligen Betrag) VISA Card
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Girokonto der DKB

Die DKB bietet für Kunden zur Abwicklung ihres Zahlungsverkehrs ein Online-Girokonto – das DKB-Cash – an. Mit im Produktpaket zum Girokonto enthalten sind eine kostenlose EC-Karte sowie eine kostenlose Visa-Kreditkarte. Eine monatliche Grundgebühr für das Girokonto fällt nicht an.

Für das Girokonto bietet die DKB einen geringen Guthabenzins, welcher variabel ist. Einen höheren Zins erhält der Kontoinhaber, wenn er sein Guthaben auf sein Visa-Kartenkonto transferiert. Ein weiterer Vorteil der DKB-Visa-Card: Mit dieser kann der Inhaber des Girokontos weltweit an über eine Million Automaten ohne Gebühr Bargeld abheben. Zieht der Kunde an fremden Geldautomaten im Euroland mit der EC-Karte Bargeld, so zahlt er darauf eine Gebühr von 1 % des abgehobenen Betrags, mindestens jedoch 10 Euro.

Girokonto der DKB nicht für alle Selbständigen

Das Girokonto der DKB können neben Gehaltsempfängern nur bestimmte Freiberufler wie Ärzte, Apotheker oder Hausverwalter für sich nutzen. In den neuen Bundesländern und Berlin steht das Girokonto außerdem auch Notaren, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und Insolvenzverwaltern zur Verfügung. Da der Kunde mit dem Girokonto automatisch auch die Kreditkarten beantragt, muss er auch eine Schufa-Erklärung abgeben.

Wer ein DKB-Girokonto eröffnen möchte, stellt dazu über die Homepage der DKB den Online-Antrag und sendet ihn ab. Zusätzlich muss sich der Kunde in einer Postfiliale per Postident-Verfahren legitimieren. Nach Eröffnung des Girokontos erhält der Kontoinhaber von der DKB ein Begrüßungsschreiben mit der neuen Bankverbindung. Die postalische Zusendung von PIN-Brief und iTAN-Liste erfolgt, laut Angabe der Bank, innerhalb von 14 Tagen nach Eröffnung des Girokontos.

Die DKB im Porträt

Die Deutsche Kreditbank entstand nach der politischen Wende als erste private Bank der DDR. Sie wurde im März 1990 als Aktiengesellschaft gegründet. Einige Monate später gingen die Schuldposten der Staatsbank der DDR auf die Deutsche Kreditbank über, die bisher von der Staatsbank gehaltenen Anteile an der Deutschen Kreditbank wurden auf die Treuhandanstalt übertragen. 1993 war die Treuhandgesellschaft alleiniger Eigentümer. Als sie sich im Zuge der Währungsunion auflöste, gehörte die DKB kurzzeitig zum Vermögen des Bundesministeriums der Finanzen und wurde 1995 an BayernLB verkauft.

Die Deutsche Kreditbank (DKB) erzielte zum Ende des Geschäftsjahres 2014 eine Bilanzsumme von rund 72 Mrd. Euro und beschäftigte rund 3.100 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin.

Heute betreut die DKB einen umfangreichen Kundenkreis – von Privatkunden, über Firmenkunden ausgewählter Branchen bis zu öffentlichen Institutionen. Das Geschäft mit Privatkunden betreibt sie dabei als Direktbank, mit 3 Mio. Kunden gehört sie zu den großen Direktbanken Deutschlands. Für diese Zielgruppe bietet sie neben dem Girokonto Ratenkredite, Immobiliendarlehen, Investmentbanking sowie Finanzdienstleistungen für Vermieter. (ES)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: