Abrufkredit
effektive Zinsen: 6,75%
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Kredit online beantragenZur Allgemeine Beamten Kasse
Produktdetails
Allgemeine Beamten Kasse
AbrufPlus Kredit
Kreditsumme ab:
1€
Kreditsumme bis:
50.000€**
Gebühren:
keine
Vorgeschriebene Tilgung:
keine
Bearbeitungsgebühren:
keine
Besonderheiten:
*bei einer Laufzeit von 48 Monaten;**die Höchstgrenze entspricht dem 10-fachen des Nettoeinkommens
Kontakt:
030/28 53 50
Effektivzins
6,75%*
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Der Ratenkredit der Allgemeine Beamten-Kasse Kreditbank AG

Die Allgemeine Beamten-Kasse stellt mit dem "Flexoplus-Kredit" einen Ratenkredit für Privatkunden zur Verfügung. Sie vergibt den Ratenkredit ab einer Summe von 500 Euro bis zu einem Höchstbetrag, der dem 20fachen des gesamten Familieneinkommens des Kunden pro Monat entspricht.

Den Ratenkredit-Vertrag bei der Allgemeine Beamten-Kasse kann der Kunde mit verschiedenen Laufzeiten wählen, deren Obergrenze bei 120 Monaten liegt. Die Vergabe eines Ratenkredites ist verwendungsfrei, er darf daher auch für die Rückzahlung bereits bestehender Kreditverpflichtungen eingesetzt werden.

Wer einen Ratenkredit beantragen möchte, muss das 18 Lebensjahr vollendet haben und in eigenem Interesse handeln. Zudem ist eine gute Bonität für die Vergabe des Ratenkredites vonnöten. Eine weitere Voraussetzung, um in den Genuss des Ratenkredites der Allgemeinen Beamtenkasse zu kommen besteht darin, dass der Kunde über ein regelmäßiges Arbeitseinkommen aus einem Beschäftigungsverhältnis jenseits der Probezeit verfügen oder verbeamtet sein muss. An Personen, die als Selbständige tätig sind, vergibt die Bank keine Ratenkredite.

Der Kreditnehmer kann wählen, ob er sich den Ratenkredit auf sein Konto überweisen, per Scheck ausbezahlen oder bar zur Verfügung stellen lässt. Eine Ratenkredit-Anfrage bei der Allgemeinen Beamten-Kasse hat keine negativen Auswirkungen auf die Schufa-Bewertung des Kunden.

Die Allgemeine Beamten-Kasse Kreditbank AG im Porträt

Die Allgemeine Beamten-Kasse wurde 1980 als Bank für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst und in ähnlichen Dienstverhältnissen Beschäftigten in Berlin gegründet. Diese Kundenbeziehungen wurden auch fortgesetzt, wenn die öffentlichen Unternehmen privatisiert wurden.

Es gibt nur relativ wenige Kunden, die darüberhinaus den Weg zur Allgemeinen Beamten-Kasse fanden. Im Jahre 2008 wurde die Allgemeine Beamten-Kasse von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Der Hauptsitz der Allgemeinen Beamten-Kasse befindet sich nach wie vor am Gründungsort Berlin. Sie verfügt außerdem über weitere Filialen in Berlin und Potsdam und betreut derzeit über 100.000 Kunden. Zum Geschäftsjahresende 2008 erzielte die Allgemeine Beamten-Kasse eine Bilanzsumme von 733 Mio. Euro, im selben Jahre beschäftigte sie rund 80 Mitarbeiter.

Schwerpunktmäßig bietet die Allgemeine Beamten-Kasse Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Beamte. Ihre Produktpalette umfasst Geldanlagen, Vermögenswirksame Leistungen, Ratenkredite für Privatleute und Immobilienfinanzierungen. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: