Zinsen: 0,25 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur PSD Bank Nürnberg
Kontodetails
PSD Bank Nürnberg
SparBrief
Anlagebetrag:
ab 500 €
Zinstermine:
jährlich
Einlagensicherung:
100 %
verfügbar für:
Privatpersonen
Besonderheit:
bei Online-Banking-Abschluss: 0,05 % Bonus
Kontakt:
0800/2 38 55 55
Laufzeit:
Zinssatz
1 Jahr
0,10%
2 Jahre
0,10%
4 Jahre
0,15%
6 Jahre
0,25%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Der Sparbrief der PSD-Bank Nürnberg

Die PSD-Bank Nürnberg bietet Kunden mit dem PSDSparbrief die Möglichkeit, Kapital mittel- bis langfristig anzulegen. Der Kunde des Sparbriefes kann zwischen folgenden Laufzeiten wählen: 1 Jahr, 2 Jahre, 4 Jahre und 6 Jahre. Je länger die Anlagedauer des Sparbriefes, desto höher wird die Anlagesumme verzinst. Der Sparbrief kann ab einer Summe von 500 Euro gezeichnet werden, die Obergrenze liegt bei 200.000 Euro. Kontoführung und Überweisungen sind beim Sparbrief kostenlos.

Für die Geldanlage in einen Sparbrief ist entweder ein Girokonto oder ein Tagesgeldkonto bei der PSD-Bank Nürnberg erforderlich. Andernfalls wird ein PSD-Spar-Direkt-Konto eröffnet. Den Antrag für den Kauf der Sparbriefe kann der Anleger auf der Homepage der PSD-Bank Nürnberg herunterladen, ausfüllen und der Bank zuschicken oder den Antrag per Online-Banking stellen.

Sparbrief mit zwei Ausschüttungs-Varianten

Beim Sparbrief der PSD-Bank Nürnberg erhält der Anleger für die gesamte Laufzeit einen garantierten Festzins. Zwei Varianten stehen dem Kunden zur Ausschüttung der Erträge aus dem Sparbrief zur Verfügung: die jährliche Zinsausschüttung oder die endfällige Auszahlung der Zinsen. Bei der letzten Variante werden dann die Zinsen plus das Kapital auf einen Schlag überwiesen. In jedem Fall erhält der Kunde jährlich zum 31.12. des Jahres eine Information zu den aufgelaufenen Zinsen.

Die Einlagensicherung der PSD-Bank Nürnberg wird über den Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken sichergestellt. Da der Einlagenschutz unbegrenzt ist, ist das Geld, das in Sparbriefen angelegt sind, vor einer Bankeninsolvenz geschützt.

 

Die PSD-Bank Nürnberg eG im Porträt

Die PSD-Bank Nürnberg eG wurde im Jahre 1872 gegründet. Sie ging aus der Selbsthilfeeinrichtung für die Bediensteten der Reichspost hervor und wurde als Post-, Spar- und Darlehensverein in Nürnberg gegründet. Nahm die Genossenschaftsbank zunächst nur Kunden, die Beschäftigte der ehemaligen Bundespost und deren Nachfolgeunternehmen waren, so steht die Bank seit der Aufhebung dieser Beschränkung 1997 allen Interessierten offen.

Die Zentrale der Bank befindet sich in Nürnberg. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich auf Franken und seit dem Mauerfall und den damit einhergehenden Gründungen von Tochterinstituten auch auf Gesamtsachsen.

Zum Stichtag 31.12.2011 hatte die PSD-Bank Nürnberg knapp 200 Mitarbeiter, die sich um rund 120.000 Kunden und 47.000 Mitglieder kümmern. Die Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 eine Bilanzsumme von 2,3 Mrd. Euro. Die PSD-Bank Nürnberg konzentriert sich in ihrem Geschäft auf Privatkunden und bietet für diese umfangreiche Finanzdienstleistungsprodukte an. Die Produktpalette umfasst Girokonten, Geldanlagen (hierzu gehört auch der Sparbrief), Baufinanzierung, Altersvorsorgeprodukte, Kredite und verschiedene Versicherungsdienstleistungen. Die Finanzprodukte werden zum Teil über Verbundunternehmen wie die DGZ-Bank oder die R+V Versicherung angeboten. (es)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: