Zinsen: 0,30 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Amsterdam Trade-Bank
Kontodetails
Amsterdam Trade-Bank
ATB Internet Tagesgeldkonto
Zinstermine:
jährlich
Einlagensicherung:
100.000 € / Person abgesichert durch die niederländische Einlagensicherung
verfügbar für:
Privatpersonen
Besonderheit:
Online-Kontoführung
telefonische Kontoführung möglich:
Nein
Kontakt:
www.atbank.de, 0800/1 82 59 89
Anlagebetrag
Zinssatz
ab dem 1. €
0,3%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Tagesgeld der Amsterdam Trade Bank

Die Amsterdam Trade Bank nennt ihr täglich verfügbares und mit variablem Zins ausgestattetes Tagesgeld „ATB Internet Sparkonto“. Es kann ausschließlich über das Internet eröffnet und verwaltet werden, ist dabei völlig kostenfrei.

Die Ein- und Auszahlung von Tagesgeld ist nur über ein zuvor festgelegtes deutsches Referenzkonto möglich, das auch kein Spar- oder Geschäftskonto sein darf. Die Tagesgeld-Zinsen werden ab dem ersten Euro gezahlt, in gleicher Höhe für alle Anlagesummen, und jährlich am 31. Dezember dem Konto gutgeschrieben.

Da das Tagesgeld-Konto der Amsterdam Trade Bank in Holland beheimatet ist, gelten die dortigen gesetzlichen Bestimmungen: So ist bei der Eröffnung des Tagesgeld-Kontos kein Postident-Verfahren notwendig. Die Identität des Kunden wird stattdessen mit einer Kopie seines Identitätsnachweises und einer ersten Aktivierungs-Überweisung vom deutschen Girokonto auf das Tagesgeld-Konto der Amsterdam Trade Bank überprüft. Zwar überweist der Kunde dabei sein Tagesgeld ins EU-Ausland, doch dürfen die Kosten bis 50.000 Euro nach EU-Recht im Prinzip nicht über jenen einer Inlandsüberweisung liegen.

Steuern auf den Zinsgewinn fürs Tagesgeld werden nicht direkt abgeführt

Für das Tagesgeld der Amsterdam Trade Bank gilt die EU-Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro. Die 25prozentige Abgeltungssteuer (plus Soli und ggf. Kirchensteuer) zieht die Amsterdam Trade Bank, anders als deutsche Institute, nicht direkt von den Zinsgewinnen ab. Stattdessen werden die Kontodaten einmal pro Jahr an die deutschen Steuerbehörden weitergeleitet. Der Anleger muss seine Kapitalerträge aus dem Tagesgeld-Konto der ATB dann eigenständig in der Einkommenssteuererklärung angeben. Er erhält dafür von der Bank jährlich eine Aufstellung seiner Tagesgeld-Zinserträge.

Das reine Tagesgeld-Konto ist jederzeit ohne Einhaltung von Fristen kündbar. Mit einer Ausnahme: Hat der Anleger parallel dazu Festgeld angelegt, so kann das Tagesgeld-Konto erst nach Ablauf der Zinsbindung beim Festgeld aufgelöst werden.

Die Amsterdam Trade Bank

Die 1994 gegründete niederländische Amsterdam Trade Bank (ATB) ist seit 2006 auf dem deutschen Markt mit zwei Produkten aktiv: Festgeld (Internet-Festgeldkonto) und Tagesgeld (Internet-Sparkonto). Die Amsterdam Trade Bank ist eine reine Online-Bank, sie hat in Deutschland keine Filialen, die Konten werden in den Niederlanden geführt.

Die Amsterdam Trade Bank ist zu 100 Prozent in Besitz des Finanzkonsortiums Alfa Group, das 1989 gegründet wurde. Dabei handelt es sich um einen Mischkonzern, der neben Investments in Bank- und Versicherungsaktivitäten auch im Bereich Energie, Medien und Telekommiunikation aktiv ist. Gegründet wurde die Tochter Alfa Bank im Jahr 1991, an ihrer Spitze steht bis heute einer der Gründer Pjotr Aven. Er plant nach eigener Darstellung eine weitere Expansion auf den Märkten Europas.

Per 31.12.2008 lag die Bilanzsumme der Amsterdam Trade Bank bei 2,9 Mrd. Euro, der Gewinn nach Steuern bei gut 30 Millionen Euro. Die Amsterdam Trade Bank steht unter der Aufsicht der niederländischen Zentralbank. Hauptgeschäft der Bank neben den Anlageprodukten für Privatkunden sind Finanzierung und Begleitung von Handelsgeschäften zwischen Unternehmen in der EU und in Russland bzw. den Staaten der früheren Sowjetunion.

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: