Zinsen: 1,10 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Audi Bank
Kontodetails
Audi Bank
PlusKonto TopZins
Zinstermine:
monatlich
Einlagensicherung:
1,34 Mrd. €
verfügbar für:
Privatpersonen
nur für Neukunden
Besonderheit:
Online; Angebot für Neukunden gültig für Beträge bis 100.000 Euro für 4 Monate nach Kontoeröffnung (über 100.000 Euro: 0,30 %)
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
0531/2 12 85 96 03
Anlagebetrag
Zinssatz Neukunden
Zinssatz Bestandskunden
ab dem 1. € (anteilig)
1,10%
 
ab 100.000,01 € (anteilig)
0,30%
 
ab 1 € (anteilig)
 
0,30%

kumuliert (Zins gilt nur für den jeweils anteiligen Betrag)
Angebotszins gilt für die ersten 4 Monate
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Tagesgeld der Audi-Bank

Die Audi-Bank hält für Kunden als Tagesgeld-Anlage das Plus-Konto bereit. Dieses Tagesgeld-Konto kann telefonisch oder per Onlinebanking geführt werden. Bei reiner Online-Kontoführung heißt die Tagesgeld-Variante „Plus Konto online.pur“ und bringt dem Anleger einen etwas höheren Zinssatz ein. Eine Mindesteinlage für das Tagesgeld hat die Bank nicht festgelegt.

Zinsgutschrift für das Tagesgeld erfolgt monatlich

Der Zinssatz für das Tagesgeld ist variabel. Für den Anleger positiv: Die Audi-Bank schreibt die Zinsen für das Tagesgeld monatlich gut, woraus sich ein Zinseszinseffekt ergibt. Alle vier Wochen erhält der Kunde von der Bank auch einen kostenlosen Kontoauszug. Für das Tagesgeld-Konto entstehen keine Kosten.

Wer ein Tagesgeld-Konto bei der Audi-Bank eröffnen möchte, kann dies entweder komplett online beantragen oder sich den Antrag aus dem Internet ausdrucken, ausfüllen und ihn per Post schicken. Für die Einzahlung des Tagesgelds erteilt der Kunde im Antrag der Bank eine Einzugsermächtigung für sein Girokonto bei seiner Hausbank.

Als Teil der Volkswagen-Bank GmbH unterliegt die Audi-Bank der gesetzlichen Einlagensicherung. So sind die Einlagen der Anleger zu 100 Prozent jeweils bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro abgedeckt. Darüber hinaus ist die Bank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch ist derzeit pro Kunde ein Guthaben – darunter fällt auch Tagesgeld – von bis zu 1,305 Milliarden Euro abgesichert.

Die Audi-Bank im Porträt

Die Audi-Bank ist, wie auch die Volkswagen-Bank, ein Geschäftsbereich der Volkswagen-Bank GmbH und wurde 1990 gegründet. Das ursprüngliche Ziel der Volkswagen-Bank GmbH bestand darin, Fahrzeuge zu finanzieren, heute ist sie die größte Autobank Europas. Als Tochterunternehmen des Volkswagenkonzerns hat die Volkswagen-Bank ihren Sitz in Braunschweig.

Zum Ende des Jahres 2009 erzielte die Volkswagen-Bank GmbH eine Bilanzsumme von 34,193 Milliarden. Das Unternehmen hatte zu diesem Zeitpunkt 939.000 Bestandskunden und beschäftigte 644 Mitarbeiter, davon 125 in Deutschland.

Seit ihrer Gründung hat die Volkswagen-Bank mit ihren Geschäftsbereichen Audi-Bank und Volkswagen-Bank ihr Angebot für die Kunden ständig erweitert. Sie bietet nicht nur Finanzdienstleistungen rund um das Automobil, sondern auch ein Spektrum von Finanzierungs-, über Leasing- und Versicherungs- bis hin zu Direktbankprodukten für Privat- und Geschäftskunden. Im Geschäftsfeld Bankprodukte stellt die Audi-Bank Privatkunden neben Tagesgeld-Konten und Online-Banking auch Girokonten, Kreditkarten, Festgeldanlagen, Sparbriefe, Sparpläne, Kombi-Sparen, Investmentfonds und Ratenkredite zur Verfügung.

Die kostenlose Bargeldabhebung ist Kunden mit einem Audi-Bank-Girokonto an den zur Zeit 21 über Deutschland verteilten hauseigenen Geldautomaten der Volkswagen-Bank möglich. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: