Zinsen: 0,03 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur MBS direkt
Kontodetails
MBS direkt
ExtraZins-Konto
Zinstermine:
quartalsweise
Einlagensicherung:
100 %
verfügbar für:
Privatpersonen
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
0331/89 89 89
Anlagebetrag
Zinssatz
ab dem 1. €
0,01%
ab 50.000,01 €
0,025%
ab 500.000 €
0,005%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Tagesgeld der MBS direkt

Das Tagesgeld-Konto der Mittelbrandenburgischen Sparkasse bzw. deren Online-Arm MBS direkt ist kostenfrei, muss online verwaltet werden und bietet einen Staffelzins. Ab einer halben Million Euro sinkt der Zinssatz wieder, so dass der Kunde seine Rendite individuell aushandeln muss.

Anders als viele Banken schreibt die MBS direkt den Kupon auf dem Tagesgeld "ExtraZins-Konto" nicht einmal pro Jahr, sondern vierteljährlich am Quartalsende gut, wodurch ein Zinseszinsvorteil entsteht. Gemeinschaftskonten für Tagesgeld sind möglich, können aber nur von Ehepaaren eröffnet werden.

Wie der Kunde seine Tagesgeld-Kontoauszüge erhält, hängt vom Wohnort ab. Im Geschäftsgebiet der Sparkasse in Potsdam und im südlichen, westlichen und nördlichen Umland von Berlin muss er sich seinen Auszug in einer Filiale ausdrucken lassen. Wohnt der Kunde außerhalb des Geschäftsgebiets, erhält er seinen Kontoauszug einmal im Vierteljahr per Post.

Da es sich um ein Internet-Angebot für Tagesgeld handelt, kann der Anleger über sein Geld auch nur online bzw. im Telefonbanking verfügen. Es ist nicht möglich, sich das Tagesgeld in bar in den Filialen der Mittelbrandenburgischen Sparkasse auszahlen zu lassen: Ausgezahlt wird es nur per Überweisung auf ein zuvor festgelegtes Referenzkonto. Wie alle Tagesgeld-Konten ist auch das Extra-Zins-Konto jederzeit ohne Angabe von Gründen fristlos kündbar.

Das Tagesgeld der MBS direkt ist zu 100 Prozent abgesichert – und zwar in unbegrenzter Höhe. Möglich ist dies, weil die 438 Sparkassen, zehn Landesbausparkassen und sieben Landesbank-Konzerne im Notfall füreinander in die Bresche springen. Konkret wird das Geld durch elf regionale Sparkassen-Stützungsfonds, die Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen und den Sicherungsfonds der Landesbausparkassen abgesichert. Sie alle sind zu einem Haftungsverbund zusammengeschlossen, der im Falle von Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit einer Sparkasse mit Zuschüssen und Krediten eingreifen würde.

Die MBS direkt

Mit ihrem Online-Banking-Arm MBS direkt spricht die Mittelbrandenburgische Sparkasse Kunden in ganz Deutschland an. Knapp 1,2 Millionen Konten verwaltet die Potsdamer Sparkasse derzeit. Insgesamt summieren sich die Kundeneinlagen der MBS inklusive Online-Kunden auf 7,4 Milliarden Euro. Die Bilanzsumme beziffert das Institut auf 8,7 Milliarden Euro.

Die MBS beschäftigt etwa 1.600 Menschen und verfügt im Raum Potsdam und Umgebung über 158 Geschäftsstellen. Der Geschäftsbereich der Mittelbrandenburgischen Sparkasse reicht vom Stadtgebiet Potsdam über das südliche, westliche und nördliche Umland von Berlin. Auf der Homepage der MBS ist eine Karte mit allen Filialen abrufbar.

Die Sparkasse wurde kurz nach der deutschen Einheit 1991 gegründet und hat seit 1999 eine Direktbank. (vc)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: