Zinsen: 0,25 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Mercedes-Benz Bank
Kontodetails
Mercedes-Benz Bank
Tagesgeldkonto
Zinstermine:
monatlich
Einlagensicherung:
310 Mio. €
verfügbar für:
Privatpersonen
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
0681/96 59 50 00
Anlagebetrag
Zinssatz
ab dem 1. €
0,25%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Tagesgeld der Mercedes-Benz-Bank

Die Mercedes-Benz-Bank bietet Kunden die Möglichkeit der Tagesgeld-Anlage. Das Tagesgeld-Konto kann klassisch oder per Onlinebanking geführt werden. Entschließt sich der Anleger für die Online-Variante, bringt ihm dies einen etwas höheren Zinssatz ein. Eine Mindesteinlage für das Tagesgeld hat die Mercedes-Benz-Bank nicht festgelegt.

Zinsgutschrift für das Tagesgeld erfolgt monatlich

Der Zinssatz für das Tagesgeld-Konto ist variabel. Für den Anleger positiv: Die Zinsgutschriften für das Tagesgeld erfolgen monatlich, woraus sich ein Zinseszinseffekt ergibt. Monatlich erhält der Kunde auch einen kostenlosen Kontoauszug. Beim Online-Tagesgeld wird dieser als Datei zur Verfügung gestellt, bei der Standard-Kontoführung fallen für den per Post zugesandten Papierauszug die Porto-Kosten an. Ansonsten entstehen für das Tagesgeld-Konto keine weiteren Kosten.

Wer ein Tagesgeld-Konto bei der Mercedes-Benz-Bank eröffnen möchte, kann dies entweder komplett online beantragen oder sich den Antrag aus dem Internet ausdrucken, ausfüllen und ihn per Post schicken. Für die Einzahlung des Tagesgelds erteilt der Kunde im Antrag der Bank eine Einzugsermächtigung für sein Girokonto bei seiner Hausbank. Auszahlungen vom Tagesgeld-Konto erfolgen ebenfalls auf das Referenzkonto.

Die Mercedes-Benz-Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Im Falle einer Insolvenz ist so gewährleistet, dass Tagesgeld-Anleger 100 Prozent ihrer Einlagen bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro erstattet bekommen. Darüber hinaus ist die Bank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch ist derzeit pro Anleger ein Guthaben von bis zu 310 Millionen Euro abgesichert.

Die Mercedes-Benz-Bank AG im Porträt

Die Mercedes-Benz-Bank AG ist eine 100-prozentige Tochter der Daimler Financial Services AG, sie hat ihren Sitz in Stuttgart. Die Mercedes-Benz-Bank wurde 1967 gegründet, als die Daimler-Benz AG ins Leasinggeschäft einstieg. 1987 folgte mit der Gründung der Mercedes-Benz-Finanz GmbH der Einstieg in die Fahrzeug- und Fuhrparkfinanzierung.

Nach dem Zusammenschluss von Daimler-Benz und Chrysler wurden die Chrysler-Bank und Chrysler-Leasing in das Unternehmen integriert. Es folgte 2001 die Umbenennung der Mercedes-Benz-Finanz GmbH zur Daimler-Chrysler-Bank AG. Seit 2002 zählt sie zu den Direktbanken mit einem Angebot an Geldanlageprodukten und Kreditkarten. Die Daimler-Chrysler-Bank wurde 2008 in Mercedes-Benz-Bank umbenannt.

Im Jahr 2009 erreicht die Mercedes-Benz-Bank eine Bilanzsumme (IFRS) von 20,52 Mrd. Euro und betreuten die 1.371 Mitarbeiter 1.173.260 Kunden.

Das Tagesgeld der Mercedes-Benz-Bank ist Teil der Produktpalette Anlage und Sparen. Im Direktbankengeschäft bietet die Bank außerdem Festgeld, Sparpläne, Investmentfonds, Zertifikate und Altersvorsorgeprodukte sowie für Halter eines Mercedes-Pkw die Kreditkarte Mercedes-Card. Das Angebot der Mercedes-Benz-Bank rund um das Auto umfasst die Geschäftsfelder Finanzierung und Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: