Zinsen: 0,35 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Santander Direkt Bank
Kontodetails
Santander Direkt Bank
SuperKonto
Zinstermine:
monatlich
Einlagensicherung:
547 Mio €
verfügbar für:
Privatpersonen
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
02161/9 06 06 34
Anlagebetrag
Zinssatz
ab 1 €
0,35%
ab 100.000,01 €
0,10%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück
Leserkommentare
Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen
  • am 15.04.2014 20:08 Uhr
    von Solvent
    Unzuverlässig und schlechter Service
    Läuft alles normal ist die okay. Aber gibt es mal ein Problem oder es gibt Nachfragen so glänzt die Bank mit schlechtem Service.
    Klärungen erfolgen nur schleppend und man hängt meistens in einer Warteschleife bis ein kompetenter Ansprechpartner gefunden wird.
  • am 11.09.2013 10:10 Uhr
    von betroffen
    Pünktliche Zinszahlung
    Stimmt, Santander hat immer pünktlich gezahlt. Bei Tagesgeld und Sparbriefen.

    Die buchen sogar irrtümlich abgezogene Kapitalertragssteuern zurück, was die Bank of Scotland selbst bei Zuschicken von Beweisen nicht gemacht hat. -Und sich wenns peinlich wird in Schweigen hüllt!
  • am 09.09.2013 13:01 Uhr
    von Schnäppchenjäger
    Santander zahlte bisher immer pünktlich!!
    Bin seit 3,5 Jahren bei der Santander direkt und habe noch NIE unpünktliche Zinszahlungen erhalten ( letzte pünktlich im August 2013).
  • am 08.09.2013 23:11 Uhr
    von kummerkasten
    Vorsicht, Santander Direkt zahlt fällige Zinsen nicht!
    Nachdem man bereits kürzlich fällige Zinsen verspätet gutgeschrieben hat, warte ich nunmehr seit 10 Tagen auf die Gutschrift für einen weiteren Sparbrief. Auch die größte im Euroraum muss man kontrollieren.
  • am 05.03.2013 18:06 Uhr
    von Kundenärger
    Schlechte Kontoführung
    Seit Ende 2012 habe ich mit meinem Tagesgeldkonto bei Santander nur Trödel.
    Ständig werden bereits gutgeschriebene Zinsen storniert und wieder gutgeschrieben. Es wird trotz Freistellungsauftrag schon im Januar KESt abgezogen und ominöse Belastungen werden abgezogen und auch wieder storniert.
    Nur noch Kuddelmuddel auf dem Konto.
    Wenn es am Monatsende nicht geklärt ist, wechsle ich die Bank!
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Neu laden
Zur Startseite

Das Tagesgeld Santander Direkt Bank

Legen Kunden bei der Santander Direkt Bank Tagesgeld in Form des „Super-Kontos“ an, brauchen sie keinen Mindestanlagebetrag berücksichtigen. Und auch nach oben hin gibt es beim Tagesgeld keine Betragsbegrenzung.

Tagesgeld-Zinsen werden monatlich gutgeschrieben

Die Santander Direkt Bank ist Teil der Santander Consumer Bank und bietet beim Tagesgeld einen etwas höheren Zins als das Hauptunternehmen. Verzinst wird das Tagesgeld mit einem variablen Zinssatz. Die Santander Direkt Bank schreibt die anfallenden Zinsen dem Tagesgeld-Konto monatlich gut, wodurch sich ein Zinsenzinseffekt ergibt. Einmal jährlich erhält der Tagesgeld-Kunde einen Kontoauszug. Auch bietet die Bank einen Konditions-Newsletter an. Über diesen erfährt er frühzeitig per E-Mail, wann Zinsänderungen beim Tagesgeld anstehen.

Kunden können das Tagesgeld-Konto per Internet in Verbindung mit dem Postweg eröffnen. Voraussetzung für die Anlage in das Tagesgeld ist die Angabe eines Referenzkontos. Einzahlungen auf das Tagesgeld-Konto sind nur durch Überweisungen oder per Dauerauftrag zulässig. Verfügungen über das Guthaben – ob telefonisch oder per Internet – können nur zugunsten des Referenzkontos erfolgen.

Einlagen der Santander Direkt-Bank, darunter fällt auch das Tagesgeld, sind im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung vollständig bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro abgesichert. Zudem ist Santander Consumer Bank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die Sicherungsgrenze je Gläubiger beträgt 547 Mio Euro.

Die Santander Direkt-Bank

Die Santander Direkt-Bank ist eine Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG und wurde 1997 gegründet. Ihr Hauptsitz befindet sich in Mönchengladbach.

Als Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft betreut die Santander Consumer Bank über 5 Millionen Privatkunden und 35.000 Händlerpartner. Das Unternehmen ist ein Tochterunternehmen der spanischen Santander – einer der führenden Bankengruppen weltweit. 2008 erzielte die Bank eine Bilanzsumme in Höhe von 23,377 Milliarden Euro und beschäftigte zu diesem Zeitpunkt mehr als 1.900 Mitarbeiter. Ihr Filialnetz umfasste 97 deutsche und drei österreichische Filialen.

Eines der Hauptgeschäftsfelder der Santander Direkt Bank liegt in der Vergabe von Konsumentenkrediten. Darüber hinaus bietet die Bank klassische Geldanlageprodukte in Form von Tagesgeld-Konten, Sparbriefen, einem Kombisparprodukt und Bausparen. Zum Produktportfolio der Bank gehören außerdem auch Investmentfonds.

Da die Santander Consumer Bank Mitglied des Automatenverbunds Cashpool ist, können Kunde mit ihrer Maestro-Karte bundesweit an insgesamt über 2.800 Geldausgabeautomaten kostenlos Bargeld abheben. Zudem stehen ihnen weitere ca. 1.000 zusätzliche Geldautomaten beispielsweise an öffentlichen Plätzen oder Tankstellen zur Verfügung. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: