Zinsen: 0,25 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur VTB Direktbank
Kontodetails
VTB Direktbank
Tagesgeldkonto
Zinstermine:
quartalsweise
Einlagensicherung:
100.000 € / Person abgesichert durch die österreichische Einlagensicherung
verfügbar für:
Privatpersonen, Freiberufler
Besonderheit:
online oder per Telefon;
telefonische Kontoführung möglich:
Nein
Kontakt:
069/6 65 58 99 99
Anlagebetrag
Zinssatz
ab dem 1. €
0,25%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Das Tagesgeld der VTB Direktbank

Die VTB Direktbank bietet Anlegern ein Tagesgeld-Konto. Für das Tagesgeld-Konto gilt kein Mindest- und kein Höchstanlagebetrag. Der Kunde kann jederzeit über sein Tagesgeld durch Überweisung auf sein Referenzkonto verfügen. Der angebotene Zinssatz für das Tagesgeld gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden.

Tagesgeld-Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben

Mit dem Eingang des Betrags auf dem Tagesgeld-Konto beginnt die Verzinsung. Die Zinsen schreibt die Bank dem Tagesgeld-Konto vierteljährlich gut, dadurch ergibt sich für den Tagesgeld-Anleger ein Zinseszinseffekt. Für die Kontoführung fallen keine Gebühren an. Bei Kontobewegungen erhält der Kunde monatlich einen kostenlosen Online-Kontoauszug.

Wer ein Tagesgeld-Konto bei VTB Direktbank eröffnen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und seinen ständigen Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Außerdem muss er über ein Handy mit deutscher SIM-Karte verfügen, da die Bank bei Transaktionen eine mobile TAN als SMS auf das Handy des Kontoinhabers sendet. Das Tagesgeld-Konto lässt sich online oder per Telefon führen. Möchte der Kunde ein Tagesgeld-Konto eröffnen, druckt er den ausgefüllten Online-Antrag aus, unterschreibt ihn und bringt ihn unter Mitnahme seines Personalausweises oder Reisepasses mit Meldebescheinigung zur Post.

Als Zweigniederlassung einer österreichischen Bank gehört die VTB Direktbank der Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH in Österreich an. Die Einlagen natürlicher Personen, also auch Tagesgeld, sind pro Anleger generell mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert

Die VTB Direktbank im Porträt

Die VTB Direktbank – eine reine Online-Bank – gibt es seit 2011. Sie ist Teil der VTB Bank (Austria) AG, die zur zweitgrößten russischen Bankengruppe VTB mit über 50.000 Mitarbeitern und mehr als 1.000 Filialen weltweit gehört. Die Gruppe ist eine internationale Finanzholding, ihr Hauptaktionär ist mit 75,5 % Prozent der russische Staat. Bisher war die VTB Bank (Austria) ebenso wie ihre Muttergesellschaft hauptsächlich auf das Firmenkundengeschäft ausgerichtet. Mit der Einführung der VTB Direktbank auf dem deutschen Markt möchte sie ihre Privatkundenaktivitäten aufbauen und sich neue Geschäftsfelder erschließen.

2010 erreichte die VTB Bank (Austria) eine Bilanzsumme von rund 3 Mrd. Euro. Zum Ende desselben Jahres beschäftigte sie etwa 230 Mitarbeiter. Ihre Zweigniederlassung Deutschland – die VTB Direktbank – hat ihren Firmensitz in Frankfurt am Main.

Die VTB Direktbank konzentriert ihr Angebot auf Tagesgeld- und Festgeld-Konten sowie ein aus den Eigenschaften von Tagesgeld- und Festgeldkonten kombiniertes Produkt. Als Online-Bank verfügt sie nicht über Filialen oder Geschäftsstellen, sondern die Kunden führen alle Konten ausschließlich online. Alle Aufträge werden entweder per Internet- oder Telefonbanking erteilt. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: