Produktcheck Sterbegeldversicherung Barmenia

von Klaus Winter
03.12.2014
Auf einen Blick

Viele Menschen haben Sorge, dass ihre Beerdigungskosten die Familie belasten, und möchten gerne eine Sterbegeldversicherung abschließen, die die Kosten der Bestattung übernimmt. Die Barmenia bietet mit ihrem SterbeGeldPlus eine entsprechende Absicherung an.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Die Sterbegeldversicherung der Barmenia kann bis zu einer Versicherungssumme von 15.000 Euro abgeschlossen werden. Bei einer Absicherung von 5.000 Euro werden 34,56 Euro monatlich fällig, die maximal bis zum 85. Lebensjahr gezahlt werden müssen.

Stärken:
Beim SterbeGeldPlus der Barmenia kann der Abschluss des Vertrages ohne Gesundheitsfragen erfolgen. Dafür gibt es aber auch eine Wartezeit von drei Jahren, innerhalb derer die Versicherungssumme nur bei einem Unfall als Todesursache voll ausgezahlt wird. Ab dem vierten Versicherungsjahr steht die volle Versicherungssumme unabhängig von der Todesart zur Verfügung.

Schwächen: Wie bei den Sterbegeldversicherungen allgemein üblich, werden verschiedene Leistungsausschlüsse vereinbart. Bei kriegerischen Ereignissen, inneren Unruhen oder einem Terrorangriff wird statt der Versicherungssumme lediglich der Rückkaufswert ausgezahlt. Bei einem Selbstmord wird ohne Einschränkungen nur geleistet, wenn seit Vertragsschluss drei Jahre vergangen sind.

Wettbewerber: Im Vergleich der Wettbewerber ist die Barmenia mit ihrer Prämie recht teuer – die Hanse Merkur oder die Allianz bieten vergleichbaren Schutz bereits ab 22 Euro (Hanse Merkur) beziehungsweise 27 Euro. Die Ergo ist ebenfalls günstiger und bietet dafür sogar eine verkürzte Wartezeit.

Das Fazit: Das SterbeGeldPlus der Barmenia bietet eine Hinterbliebenenabsicherung für die Übernahme der Beerdigungskosten, die die auf dem Markt heute gängigen Bedingungen enthält. Allerdings ist der Schutz im Vergleich zu den Wettbewerbern etwas teurer.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Klaus Winter
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: