Produktcheck Sterbegeldversicherung Hanse Merkur

von Klaus Winter
02.12.2014
Auf einen Blick

Wer sich wünscht, die Familie im Todesfall nicht mit den Kosten der eigenen Beerdigung zu behelligen, kann die voraussichtlichen Kosten für die Trauerfeier über eine Sterbegeldversicherung der Hanse Merkur absichern.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Der Tarif Senior Care bietet im Todesfall eine garantierte Versicherungssumme. Ein 60-Jähriger zahlt für einen lebenslangen Versicherungsschutz bei einer Versicherungssumme von 5.000 Euro einen monatlichen Beitrag von rund 22 Euro. Durch die Verrechnung mit nicht garantierten Überschüssen sinkt der auf knapp unter 19 Euro.

Stärken: Für den Abschluss der Sterbegeldversicherung bei der Hanse Merkur ist keine Gesundheitsprüfung notwendig. Die individuell vereinbarte Versicherungssumme wird nach einer Wartezeit von 36 Monaten ausgezahlt, stirbt der Versicherte vorher, erhält die Familie die eingezahlten Beiträge zurück. Umfangreich ist der Schutz bei einem Unfalltod – hier wird ab dem ersten Versicherungstag die volle Versicherungssumme ohne Beschränkungen ausgezahlt.

Schwächen: Die Versicherungsbedingungen der Sterbegeldversicherung der Hanse Merkur sind übersichtlich und einfach gefasst. Der Versicherungsschutz wird nur in seltenen Fällen eingeschränkt, wenn der Todesfall durch kriegerische Ereignisse oder einen terroristischen Angriff verursacht wird.

Wettbewerber: Der Markt der Sterbegeldversicherungen ist mittlerweile gut gefüllt. Die Hanse Merkur liegt mit den Konditionen für ihre Sterbegeldversicherung in der Spitzengruppe. Attraktive Mitbewerber sind vor allem die Ergo, die Gothaer und der Bestattungs-Schutzbrief der Allianz.

Das Fazit: Günstiger Schutz für alle, die mit einer Sterbegeldversicherung ihre Familie vor der finanziellen Belastung durch einen Todesfall schützen wollen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Klaus Winter
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: