Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Samstag, 24.09.2016 22:52 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Gesetzliche Krankenversicherung
Artikel bewerten:
AAA
13.01.2015 10:35

Gesetzliche Krankenversicherung Zahnersatz zum Nulltarif

von
Zahnersatz ist teuer. Selbst für die günstigste Lösung müssen gesetzlich Versicherte etwa noch die Hälfte dazu bezahlen. Doch bei einigen Krankenkassen gibt´s Zahnersatz auch zum Nulltarif.
Gesetzliche Krankenversicherung Zahnersatz zum Nulltarif
Strahlendes Lächeln dank optimalem Zahnersatz: Bei einigen Krankenkassen gibt´s das zum Nulltarif
Seit 2005 zahlen gesetzliche Krankenkassen beim Zahnersatz nur noch befundorientierte Festzuschüsse. Das heißt, egal für welche Form des Zahnersatzes Sie sich auch immer entscheiden, Sie bekommen für den festgestellten zahnmedizinischen Befund immer einen entsprechenden Festzuschuss. Das sind rund 50 Prozent der Durchschnittskosten für die sogenannte Regelversorgung. Gemeint ist damit die günstigste Variante mit der Sie, von der Funktion her, wieder vernünftig zubeißen können.

Bonusheft spart höchstens 15 Prozent

Etwas mehr Zuschuss zum Zahnersatz können gesetzlich Versicherte ergattern, wenn sie regelmäßige Besuche beim Zahnarzt nachweisen können. Das funktioniert mit dem sogenannten Bonusheft, das Krankenkassen oder auch Zahnärzte bereithalten. Hierin werden die jährlichen Kontrolluntersuchung mit einem Stempel quittiert. Wer fünf Stempel nachweisen kann, bekommt einen Extrabonus von 20 Prozent. Zehn Jahre lückenlos geführte Bonushefte bringen 30 Prozent. Allerdings bezieht sich diese Prozentzahl nicht etwa auf die Gesamtkosten des Zahnersatzes – wie viele hier fälschlicherweise annehmen - sondern lediglich auf die Höhe des Zuschusses selbst. Das heißt: Wenn sich der Krankenkassen-Festzuschuss durch die Bonuszahlung um 20 Prozent erhöht, steigt er de facto von 50 auf gerade Mal 60 (= 50 + 20%) Prozent. Bei einer Erhöhung um 30 Prozent, sind es 65 (= 50 + 30%) statt 50 Prozent, die die Kasse, inklusive Belohnung für das zehnjährige Bonusheft, dazu bezahlt.
Gesetzliche Krankenversicherung
Lesen Sie auch:

Akupunktur
Was die Krankenkasse zahlt

Auslandskrankenversicherung
Ein absolutes Muss

Zahnersatz zum Nulltarif

Bleiben immer noch 35 Prozent, die auch im günstigsten Fall normalerweise noch selbst getragen werden müssen. Einige Krankenkassen, wie zum Beispiel die DAK, die Siemens Betriebskrankenkasse, aber auch viele Betriebskrankenkassen, bieten ihren Versicherten aber inzwischen auch Zahnersatz der Regelversorgung zum Nulltarif an. Möglich macht das ein Modell der integrierten Versorgung. Die Krankenkassen arbeiten hier mit einem Netz an Zahnärzten zusammen und einem Dentallabor, das in China und Singapur fertigt. Zahnersatz von der Krone bis zur Prothese wird dort nach deutschen Standards, aber sehr viel günstiger hergestellt. Die Firma Imex Dental und Technik garantiert dabei eine 30-prozentige Preisersparnis auf die zahntechnischen Leistungen jedes Heil- und Kostenplans. Der Endpreis des Zahnersatzes ist damit so günstig, dass in der Regelversorgung mit vollem Bonus normalerweise keinerlei Zuzahlung mehr geleistet werden muss und auch höherwertige Versorgung oft deutlich günstiger zu bekommen ist.

Wermutstropfen: Zahnarztwechsel

Wer an dem Zahnprogramm der integrierten Versorgung teilnehmen möchte, muss in der Regel zu einem Zahnarzt aus dem Netzwerk wechseln. Zahnärzte außerhalb des Netzwerkes, arbeiten oft nur mit Zahntechnikern zusammen, zu denen sie ein persönliches Vertrauensverhältnis haben und mit denen sie meist schon lange erfolgreich zusammenarbeiten. Das ist verständlich, da der Zahnarzt für seine Arbeit haftbar ist. Zahnersatz aus dem Ausland ist TÜV-geprüft und von der Qualität vergleichbar mit in Deutschland hergestelltem Zahnersatz. Allerdings können sich – aufgrund der räumlichen Entfernung – manchmal Probleme bei der Feinabstimmung oder auch später bei Änderungen ergeben - vor allem dann, wenn schwierige Fälle vorliegen oder spezielle Wünsche erfüllt werden sollen. Gerade, was die Standardversorgung anbelangt, gibt es bei Zahnersatz aus dem Ausland aber inzwischen auch sehr viele zufriedene Kunden, die mit dieser Variante viel Geld gespart haben.
Rechner
GKV-Zuzahlungs-Rechner
Wie viel müssen Sie zu Ihren Gesundheitsausgaben noch zuzahlen?

Noch mehr Extras zum Nulltarif

Wenn Sie wissen möchten, welche Krankenkassen noch weitere tolle Extras zum Nulltarif anbieten, wie etwa eine kostenlose professionelle Zahnreinigung, Naturheilverfahren, einen kostenlosen Sport-Check-Up und vieles mehr, können Sie dazu jetzt einfach unseren Biallo-GKV-Rechner nutzen. Außerdem sehen Sie welche Krankenkasse am günstigsten ist, denn seit Jahreswechsel unterscheiden sich die GKVs nicht mehr nur in der Leistung, sondern auch wieder im Preis. Wichtig: Sie können Ihre GKV jederzeit ganz einfach wechseln, wenn Sie bereits seit mindestens 18 Monaten  Mitglied Ihrer Kasse sind. Darüber hinaus gilt ein Sonderkündigungsrecht ohne Mindestbindung, wenn Ihre GKV zum ersten Mal einen Zusatzbeitrag erbebt oder einen bestehender Zusatzbeitrag erhöht. Sie können dann sofort kündigen und ebenfalls mit einer Kündigungsfrist von vollen zwei Monaten zu Ihrer neuen Wunschkrankenkasse wechseln.
Vergleich Zahnzusatzversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:10088
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: