Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Dienstag, 27.09.2016 20:57 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Gesetzliche Krankenkasse
Artikel bewerten:
AAA
02.08.2016 13:38

Gesetzliche Krankenkasse Zusatzbeitrag steigt – So halten Sie gegen

von Annette Jäger Autor
Schlechte Nachrichten für gesetzlich Krankenversicherte: die Beiträge werden teurer. Grund ist der weiter steigende Zusatzbeitrag. Doch es gibt eine Sparmöglichkeit.
Gesetzliche Krankenkasse Zusatzbeitrag steigt – So halten Sie gegen
Ein Krankenkassenwechsel ermöglicht geringere Zusatzbeiträge.
Derzeit liegt der Zusatzbeitrag durchschnittlich bei 1,1 Prozent vom Bruttoeinkommen. Im kommenden Jahr soll er um 0,3 Prozentpunkte auf 1,4 Prozent steigen – bis 2019 sogar auf 1,8 Prozent. Das sagt der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen voraus.

So viel kostet Sie der steigende Zusatzbeitrag

Gesetzlich Krankenversicherte bezahlen alle einen einheitlichen Krankenkassenbeitrag von 14,6 Prozent auf ihr Bruttoeinkommen. Diesen Betrag teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Zusätzlich kann jede Kasse seit 2015 einen Zusatzbeitrag erheben, den Sie als Versicherter selbst bezahlen müssen. Wie hoch dieser ist, bestimmt jede Kasse selbst. Im Durchschnitt liegt er in diesem Jahr bei 1,1 Prozent vom Bruttoeinkommen. Bei einem Einkommen von 3.000 Euro im Monat sind das 396 Euro im Jahr an Zusatzkosten. Steigt der Zusatzbeitrag um 0,3 Prozentpunkte wie prognostiziert, sind ab 2017 zusätzlich 108 Euro im Jahr fällig, liegt er 2019 dann sogar bei 1,8 Prozent zahlt der Versicherte 648 Euro an Zusatzbeitrag.

So kontern Sie steigende Zusatzbeiträge

Einzig und allein ein Kassenwechsel reduziert diese Mehrkosten. Denn nicht alle Kassen verlangen den prognostizierten Durchschnittsbeitrag, manche liegen deutlich darunter. So verlangt in diesem Jahr die Barmer GEK einen Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent, die hkk nur 0,59 Prozent. Das bedeutet bei unserem Beispiel mit dem Bruttoeinkommen von 3.000 Euro eine Differenz von rund 184 Euro im Jahr, die Sie sparen, wenn Sie bei der hkk versichert sind. Rechnen Sie sich mit unserem Krankenkassen-Rechner aus, wie hoch Ihr Beitrag bei den verschiedenen Krankenkassen ist.

Wechseln Sie die Krankenkasse und sparen Sie Zusatzbeiträge

Ein Wechsel der Krankenkasse spart Ihnen bares Geld. Ein Kassenwechsel ist völlig unkompliziert und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass die neue Krankenkasse Sie wegen eventueller Erkrankungen ablehnt - die Krankenkassen haben eine Annahmepflicht, sie müssen alle aufnehmen.

Sobald die Krankenkasse die Erhöhung des Zusatzbeitrags schriftlich ankündigt, können Sie die Kasse wechseln. In diesem Fall müssen Sie auch nicht die sonst obligatorische 18-monatige Mindest-Mitgliedschaft erfüllen, um kündigen zu können. Schreibt die Kasse Sie also zum 15. Februar an, darf sie frühestens am 15. März den Zusatzbeitrag einziehen. So lange haben Sie Zeit, zu kündigen. Ihre schriftliche Kündigung schicken Sie am besten per Einschreiben an Ihre alte Krankenkasse. Innerhalb von 14 Tagen schickt Ihnen die Kasse eine Bestätigung. Diese legen Sie Ihrer neuen Krankenkasse vor.

Mein Tipp: Vergleichen Sie vor einem Wechsel die Leistungen Ihrer alten und der neuen Krankenkasse. Jede Kasse bietet individuelle Zusatzleistungen an, die vielleicht vorteilhaft für Sie sind, zum Beispiel zusätzliche Kinder- und Jugenduntersuchungen, Mutter-Kind-Kuren, spezielle Programme für chronisch Kranke, kostenlose Reiseimpfungen oder günstige Zahnreparaturen. Preis und Leistung müssen zu Ihrer Lebenssituation passen – dann erst macht ein Kassenwechsel Sinn.

Gesetzliche Krankenversicherung

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
03.08.2016 - von Jürgen
Zusatzbeitrag
Lieber Helmut, bei den 3000 EUR ist vom Bruttoeinkommen die Rede, und übrigens: Kleinvieh macht auch Mist, wenn das Einkommen deutlich niedriger sein sollte.
02.08.2016 - von Helmut
Zusatzbeitrag
Naja...wenn ich denn 3000 EUR im Monat bekommen würde, wäre es mir sch...egal ob 1,5 oder 2,0% Zusatzbeitrag!
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Monkey Business Images / Shutterstock.com ID:12528
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: