Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Mittwoch, 28.09.2016 00:19 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Krankenzusatzversicherung
Artikel bewerten:
AAA
09.12.2015 15:38

Krankenzusatzversicherung Kind mit eigener Police versichern?

von
Die gesetzlichen Klassen bieten einen Basisschutz bei Krankheiten, aber trotzdem denken viele Eltern über den Abschluss einer Zusatzversicherung nach, um das Kind besser abzusichern. Wir zeigen, wann eine Zusatzversicherung Kind und Eltern wirklich nützt.
Krankenzusatzversicherung Kind mit eigener Police versichern?
Zusatzversicherung für Kind und Eltern - genau hinsehen

Krankenzusatzversicherung: Zahnschutz an erster Stelle

Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder ist vor allem aus einem Grund sinnvoll: Kieferorthopädische Behandlungen können mitversichert werden. Die gesetzlichen Kasse zahlen nur bei medizinischer Indikation in den sogenannten kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) 3 bis 5. Getragen werden aber nur die Kosten für eine wirtschaftliche und zweckmäßige Behandlung. Wenn Sie für Ihr Kind eine aufwändigere und hochwertigere Versorgung wünschen, bleiben Sie auf hohen Kosten sitzen, wenn Sie keine Zusatzversicherung abgeschlossen haben.
Tipp: Wichtig ist, dass Sie die Versicherung möglichst frühzeitig abschließen, denn ist die kieferorthopädische Behandlung darf noch nicht angeraten sein, damit die Zusatzversicherung einspringt.
Eine Zahnzusatzversicherung kann für Kinder aber auch aus anderen Gründen sinnvoll sein: Manche Policen übernehmen zum Beispiel die sogenannte „Fissurenversiegelung" zum Schutz gegen Karies, die die Kassen kaum tragen. Und auch die Kostenübernahme für Prophylaxe-Behandlungen kann sinnvoll sein, wenn zum Beispiel regelmäßig eine professionelle Zahnpflege gewünscht wird.


Krankenhauskosten: Chefarztbehandlung und mehr absichern

Sinnvoll sind auch schon für Kinder stationäre Zusatztarife. Top-Tarife ermöglichen bei Krankenhausaufenthalten und ambulanten Operationen die Chefarztbehandlung, eine Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer sowie die freie Wahl des Krankenhauses. Außerdem sehen die Verträge ein Rooming-in vor – Eltern können dann im Zimmer der Kinder mit übernachten, wenn ein stationärer Aufenthalt erforderlich ist.

Zusatzversicherung: Kind und Eltern sollten Nutzen der Leistungen abwägen

Manche Zusatzversicherungen sehen auch im ambulanten Bereich Leistungen vor – so können Kosten für eine neue Brille versichert werden, für Heilpraktiker- und Naturheilbehandlungen oder für individuelle Gesundheitsleistungen. Hier sollte vor allem der Beitrag genau im Blick behalten werden – und die Erstattungshöhe für Leistungen, die oft sehr begrenzt ist.
Tipp: Immer ein Muss ist bei gesetzlich Versicherten die Auslandskrankenversicherung – auch bei reisen in Europa. Die gesetzlichen Kassen erstatten auch bei Sozialversicherungsabkommen oft nur die geringe Kosten, weil privatärztliche Leistungen abgerechnet werden. Eine Auslandskrankenversicherung deckt auch höhere Kosten für Behandlungen, Medikamente und Transporte problemlos ab – und organisiert bei schweren Erkrankungen auch die Heimreise.

Versicherbarkeit vorab ermitteln

Auch bei Kindern sollte die Versicherbarkeit im Gespräch mit einem Berater geklärt werden: Auch Kinder können an Vorerkrankungen wie zum Beispiel Allergien leiden und damit von Zusatzversicherungen abgelehnt werden. Mit Risikovoranfragen wird die Versicherbarkeit ganz einfach über einen Berater ermittelt.
Vergleich Krankenzusatzversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:11937
Nach oben
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: