Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Freitag, 30.09.2016 05:12 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Private Haftpflichtversicherung
Artikel bewerten:
AAA
12.11.2015 10:58

Private Haftpflichtversicherung Schützt Sie Ihre Haftpflichtversicherung vor Forderungsausfall?

von Fritz Himmel Autor
Auch das gibt es: Sie werden durch einen anderen geschädigt, der weder eine Haftpflichtversicherung noch Vermögen hat. Dagegen gibt es finanziellen Schutz.
Private Haftpflichtversicherung Schützt Sie Ihre Haftpflichtversicherung vor Forderungsausfall? Finanzportal Biallo.de
Haftpflichtversicherung und Forderungsausfall - bei geringen Schadenssummen gehen Versicherungsnehmer oft leer aus
Fahrlässig oder rücksichtslos? Wir haben das Jahr 2015 - und noch immer verzichtet in Deutschland jeder Dritte auf den Schutz einer privaten Haftpflichtversicherung. Ein Risiko mit unabsehbaren Kosten. Aber: Besitzt ein Schadenverursacher weder eine private Haftpflichtversicherung noch ausreichendes Privatvermögen, können Sie auch als Geschädigter oft mit leeren Händen da stehen.

Beispiel: Ein Radfahrer übersieht eine Fußgängerin und es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Die Passantin erleidet dabei einen bleibenden gesundheitlichen Schaden und muss deswegen ihren Beruf aufgeben. Der unfallverursachende Biker hat aber keine private Haftpflichtversicherung und ist auch sonst nicht in der Lage, wenigstens den finanziellen Schaden auszugleichen. Das Opfer muss zwar sein Leben völlig umkrempeln, geht dann aber meist leer aus.
Rechner
Haftpflichtversicherung
Ob Single oder Familie – jeder sollte gegen mögliche Schäden versichert sein. Mit wenigen Klicks zur günstigsten Police.
Hausratversicherung
Dieser Rechner führt Sie in wenigen Klicks zu den Top-Drei-Anbietern mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis.
Foto(s): Marcus Brandt/ddp Norbert Millauer/ddp

Forderungsausfalldeckung: Dieser Schutz ist so wichtig wie nie

Falls Sie bereits eine private Haftpflichtversicherung haben, sollten Sie daher in Ihren Unterlagen überprüfen, ob darin eine sogenannte Forderungsausfall-Deckung enthalten ist. Diese tritt dann für die Haftpflichtschäden ein, wenn der Schädiger keine eigene Haftpflichtversicherung hat. Und aufgrund der Masse der noch immer Versicherungslosen ist die Wahrscheinlichkeit dafür relativ groß. In den meisten älteren privaten Haftpflichtversicherungen ist eine Klausel zum Forderungsausfall nicht enthalten, auch bei neuen Policen noch immer nicht in jeder. Achten Sie auch bei einem Neuabschluss auf diese Klausel!

Auch Haftpflichtversicherung mit Forderungsausfall zahlt nicht sofort

Allerdings gibt es einige Bedingungen: Bevor die eigene Haftpflichtversicherung dann zahlt, müssen Sie alle rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft haben, um von dem Schadenverursacher eine Entschädigung oder Wiedergutmachung zu erhalten. Dies muss aus einem rechtskräftig vollstreckbaren Urteil hervorgehen.

Üblicherweise springen die Versicherer dann ab einer Forderung von etwa 2.000 bis 2.500 Euro in voller Höhe ein. Geringere finanzielle Belastungen werden von vielen Versicherungen noch als zumutbar angesehen. Einige Versicherer setzen diese Grenze jedoch auch deutlich niedriger an. Hier lohnt sich ebenfalls ein Blick in die Versicherungsbedingungen.
Lesen Sie auch:

Rechtsschutzversicherung
Mediation statt Gerichtsverfahren

Wohngebäudeversicherung
Regelmäßiger Versicherungscheck nötig

Auf die Höhe der Forderungsausfalldeckung achten

Auch die Gesamthöhe der Schadensübernahme ist durchaus von Bedeutung. Bei der Hannoverschen gibt es beispielsweise keine Mindestschadenshöhe, die Allianz (Tarif Sicherheit Plus) zahlt bis 30 Millionen Euro, die Axa und die Swiss Life übernehmen den entstandenen Eigenschaden bis zur maximalen Versicherungssumme von zehn Millionen Euro, so als wäre der Verursacher selbst dort versichert.

Eine private Haftpflichtversicherung ist zurzeit für Singles bereits für etwa 40 Euro im Jahr zu haben, einen sinnvollen Schutz für die ganze Familie gibt es ab rund 60 Euro. Die Deckungssumme für eine internationale Haftung bei Personenschäden, Sachschäden, Vermögensschäden sollte dabei mindestens zehn Millionen Euro betragen. Einen Überblick guter und günstiger Angebote finden Sie im Biallo-Rechner Haftpflichtversicherung.

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:7617
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: