Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 15:54 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
09.02.2015 14:37

Kfz Bagatellschaden am Parkplatz - was tun?

von
Beim Ausparken ist schnell mal das Nachbarauto verkratzt oder bekommt eine Delle. Wie verhalten Sie sich richtig und welche Versicherung greift?
Kfz Bagatellschaden am Parkplatz - was tun?
Wenn es kracht, sollte man auf den Geschädigten warten
Zum Glück sind es meist nur geringe Schäden, die beim Ein- oder Ausparken passieren. Kotflügel oder Türe sind verkratzt, die Stoßstange hat eine kaum wahrnehmbare Delle. Was tun? Warten bis der andere Autobesitzer kommt? Die Polizei rufen? Die Kfz-Versicherung verständigen? Die Telefonnummer auf einen Zettel schreiben und den hinter den Scheibenwischer klemmen? Wie verhält man sich nach einem Parkmalheur richtig?

Das korrekte Verhalten: an der Unfallstelle auf den Geschädigten warten. Selbstverständlich müssen Sie nicht die Nacht in einem Parkhaus verbringen. Laut Gesetz gibt es die Regelung, eine „zumutbare Zeit“ zu warten. Das kann zum Beispiel auf dem Parkplatz eines Supermarkts eine halbe Stunde sein. Wartet man aber vergeblich, muss man die Polizei anrufen und den Schaden melden. Wer nur einen Zettel hinterlässt oder einfach wegfährt, macht sich strafbar! Das kann neben einer Anzeige Punkten in Flensburg bringen und den Verlust des Versicherungsschutzes.
Kfz Versicherung
Lesen Sie auch:

HUK24
Kfz-Tarif Classic

Kfz-Versicherung verständigen

Als Nächstes sollten Sie den Unfall Ihrer Versicherung melden. In der Regel wird die Kfz-Haftpflicht für die Kosten aufkommen. Allerdings sollte man klären, ob und wie sehr man in der Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft wird. Der Versicherer kann für Sie berechnen, wie sich die Prämienzahlung nach einer Rückstufung über die nächsten Jahre entwickelt. Was kommt Sie günstiger: DenSchaden aus eigener Tasche zu bezahlen oder das, was Sie in den folgenden Jahren an Prämien für die Versicherung aufbringen müssen?

Achtung: Es gibt Kfz-Versicherungen, die gegen Aufpreis einen Rabattschutz anbieten. Das bedeutet, dass der Versicherer pro Jahr einmal auf eine Rückstufung im Schadensfall verzichtet.

Beispiel: Der Tarif Classic mit Kfz-Haftpflicht, Voll- und Teilkaskoabsicherung, Selbstbeteiligung 300 bzw. 150 Euro, der HUK24 mit Deckungssumme von 100 Millionen Euro, bietet diesen Rabattschutz an. Der Jahresbeitrag für einen Skoda Oktavia 1,9 TDI, Baujahr 2010 (15.000 Kilometer Fahrleistung im Jahr, Schadenfreiheitsklasse 7, mit Rabattschutz) kostet zum Beispiel 770,11 Euro.

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:10825
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: