Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Donnerstag, 29.09.2016 08:42 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Kfz-Haftpflicht
Artikel bewerten:
AAA
10.07.2016 09:42

Kfz-Haftpflicht Diese Strafen drohen bei Rabatt-Schummel

von
Beitragssenkendes Verhalten belohnen die KFZ-Versicherer oft mit Rabatten. Wenn Sie aber schummeln, drohen Ihnen saftige Strafen.
Kfz-Haftpflicht Diese Strafen drohen bei Rabatt-Schummel
Das Auto steht in einer abgeschlossenen Garage - oder war es doch nur ein Carport?
Weniger Jahreskilometer, Alleinfahrer, Parken in der Garage: Wenn Sie bestimmte Bedingungen erfüllen, die das Risiko eines Schadens minimieren, gewähren Ihnen die Kfz-Versicherer teils kräftige Nachlässe bei der Haftpflichtprämie.

Verpflichten Sie sich zu diesen Verhaltensweisen, müssen Sie die angegebenen Bedingungen aber auch erfüllen. Sie sind schließlich Bestandteil Ihres Kfz-Haftpflicht-Versicherungsvertrags. Parken Sie trotz Garage auf der Straße oder überschreiten wegen einer ungeplanten Auslandsreise die verabredet niedrige Kilometerpauschale, lassen als eingetragener Alleinfahrer auch mal die Freundin fahren etc., kann das für Sie richtig teuer werden. Denn Schummeln, ahnden die Versicherer mit saftigen Strafen.

Lügen fliegt beim Kfz-Versicherer spätestens beim Unfall auf

Sie glauben, Ihre Schummelei wird schon nicht so leicht entdeckt werden? Vorsicht, Schummeln mag vielleicht eine Weile gut gehen. Spätestens aber, wenn Sie in einen Unfall verwickelt werden, bekommen Sie heftige Probleme.

Denn Sie müssen wissen:
Wenn es zum Schaden kommt und Sie oder der Unfallgegner Ihrer Versicherung diesen Schaden melden, müssen Sie auch immer damit rechnen, dass Ihre Angaben im Vertrag kontrolliert werden. Verräterisch sind zum Beispiel Werkstattrechnungen oder Gutachterberichte, auf denen Ihr aktueller Kilometerstand verzeichnet ist.

Hier sieht der Sachbearbeiter gleich, ob Sie Ihr jährlich vereinbartes Kilometerbudget eingehalten haben oder nicht. Aufschlussreich ist auch der Unfallbericht der Polizei, in dem steht, wo der Schaden passiert ist und wer genau der Fahrer war. Aber auch, wenn Sie keinen Schaden melden, können Sie in Erklärungsnöte geraten, wenn Ihre Versicherung spontan bestimmte Daten bei Ihnen abfragt, was bei vielen Gesellschaften übrigens turnusmäßig der Fall ist. Machen Sie hier bewusst falsche Angaben, kann Ihnen die Gesellschaft auch noch Vorsatz nachweisen.

Vertragsstrafen bis 1.000 Euro drohen

Werden Sie entdeckt, droht Ihnen im günstigsten Fall, dass Sie nur den teureren Beitrag, rückwirkend zu Beginn des Versicherungsjahres nachzahlen müssen. Denn nicht immer muss ja Vorsatz hinter der Schummelei stecken. Gerade bei langjährigen Verträgen kann es schon mal vorkommen, dass Sie tatsächlich vergessen haben, Veränderungen zu melden. Das ist menschlich verständlich, auf eine milde Strafe pochen, können Sie aber trotzdem nicht.

Denn rein rechtlich haben Sie durch das Nichteinhalten der Vertragsbedingungen eine Vertragsverletzung begangen, sei diese nun geplant gewesen oder auch nicht. Was genau an Strafen droht, hat aktuell die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gerade bei insgesamt zehn Kfz-Versicherern nachgefragt:

Die Axa zum Beispiel erklärt, dass sie bei einem Schaden durch einen unberechtigten Fahrer oder dadurch, dass das Auto nicht, wie vereinbart, nachts in der Garage steht, die vereinbarte Selbstbeteiligung in der Kaskoversicherung um 500 Euro erhöhen kann. Noch gravierender sind die Strafen, wenn Sie beim absichtlichen Schummeln erwischt werden.
Die Provinzial zum Beispiel fordert in so einem Fall eine Vertragsstrafe von 500 Euro von Ihnen.
Bei der Württembergischen werden Sie sogar mit 1.000 Euro zur Kasse gebeten.
Weitere sieben Anbieter verdoppeln in so einem Fall die Prämie für das laufende Versicherungsjahr.

Besonders hart zeigt sich die Cosmos Direkt, die – anders als die Konkurrenz – bereits bei leicht fahrlässiger Nichtanzeige von Änderungen eine Vertragsstrafe vorsieht.

Mein Spartipp:
Schummeln für günstigere Beiträge bei der Kfz-Versicherung lohnt sich nicht. Die Chance, dass Sie auffliegen und dann deutlich mehr bezahlen müssen, ist relativ groß. Wenn Sie sparen möchten, suchen Sie sich lieber eine Kfz-Versicherung, die von Haus aus besonders günstige Prämien anbietet.

Sie wissen nicht, welche das ist? Dann nutzen Sie doch einfach unseren Biallo-Kfz-Versicherungs-Vergleich und schon nach wenigen Klicks sehen Sie welche Gesellschaften besonders günstige Prämien anbieten. Hier können Sie sparen ganz ohne schummeln zu müssen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema Kfz-Versicherung, wenn Sie Ihr Fahrzeug an andere verleihen und wie Sie reagieren sollten, wenn Ihre Versicherung für die Zahlung beim Schaden zu lange braucht.

Kfz Versicherung
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Hadrian / Shutterstock.com ID:12373
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: