Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Mittwoch, 28.09.2016 13:57 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
05.11.2015 11:23

Editorial KFZ-Versicherung wechseln und sparen

von Thomas Brummer Autor
Die Uhr tickt, noch bis zum 30. November können Sie als Autofahrer ordentlich Geld sparen – und zwar bei der KFZ-Versicherung.
Editorial KFZ-Versicherung wechseln und sparen
Thomas Brummer, biallo.de
Zugegeben, die Benzinpreise sind seit Wochen auf dem Rückmarsch. Doch nichtsdestotrotz bleibt Autofahren ein teures Vergnügen. Wer aber jetzt das Zepter in die Hand nimmt, kann in Sachen Auto-Unterhalt noch auf den letzten Drücker ordentlich sparen. Genauer gesagt geht das noch bis zum 30. November, dem Stichtag für den Wechsel der KFZ-Versicherung. Hierzu können Sie einfach den Biallo-KFZ-Versicherungsrechner anwerfen. Binnen weniger Augenblicke gelangen Sie zu den günstigsten Anbietern. Auch ich habe den Selbstversuch gemacht. Ergebnis: Mehr als 200 Euro Ersparnis. Nehmen wir uns also dem Thema genauer an.

In der gegenwärtig heißen Wechselphase übertreffen sich die Versicherer gegenseitig mit attraktiven Angeboten. Klar, jeder will noch im Endspurt um neue Kundschaft buhlen. Kein Wunder, dass im November die niedrigsten Prämien erwartet werden. Sie können sich also nun die Kampfprämie sichern.

Ebenfalls ein aktuelles Thema: In wenigen Wochen - sprich zum Jahreswechsel - ändern sich wieder die Typ- und Regionalklassen. Jedes Jahr werden sämtliche in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge nach der Unfall- und Schadenhäufigkeit des Fahrzeugtyps sowie der Region in Klassen eingestuft. Fahrzeugtypen mit besonders vielen Unfällen und Schäden steigen dabei in der Klasse nach oben – und umgekehrt. Das hat entsprechenden Einfluss auf die Versicherungsbeiträge. Erfahren Sie, inwieweit Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Aus aktuellem Anlass haben wir für Sie auch die Direktversicherungen zweier bekannter Gesellschaften geprüft. So haben wir für Sie den KFZ-Tarif Basis aus dem Hause Comos direkt sowie den KFZ-Tarif Classic von HUK24 getestet.

Wer sich schließlich für eine hoffentlich günstige Police entschieden hat oder bei seiner bisherigen bleibt, kann durchaus auf weitere Probleme in der Praxis stoßen. So wurden im vergangenen Jahr 230.000 Wildtiere in Folge von Verkehrsunfällen getötet. Wie gefährlich ein Zusammenstoß sein kann, verdeutlicht dies: Nach Angaben des Deutschen Jagdschutz-Verbandes hat ein 20 Kilogramm schweres Reh bei Tempo 100 ein Aufschlaggewicht von fast einer Tonne. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich nach einem Wildunfall richtig verhalten.

Ebenfalls sind viele Autofahrer verunsichert, wie sie sich im Fall eines Bagatellschadens verhalten sollen. Keinesfalls reicht es, einen Zettel am Unfallort zu hinterlassen. Die zentrale Frage lautet hier oft: Soll ich selbst zahlen oder die KFZ-Versicherung einschalten? Die Versicherung kann einen sogenannten „Prämienmehraufwand“ errechnen, der aufzeigt, wie sich die Prämienzahlungen infolge einer Rückstufung über die nächsten Jahre erhöhen können.
 

Diese spannenden Themen greift unser Themenschwerpunkt rundum die KFZ-Versicherung auf.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: biallo.de ID:11817
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: