Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 09:02 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Kfz-Versicherung im Ausland
Artikel bewerten:
AAA
30.05.2016 14:08

Kfz-Versicherung im Ausland Mit dem Auto sicher zur EM

von
Sie fahren während der Europameisterschaft nach Frankreich? Dann sollten Sie unbedingt an den Kfz-Schutzbrief denken.
Kfz-Versicherung im Ausland:Mit dem Auto zur EM
Mit der richtigen Kfz-Versicherungen im Ausland zum vierten EM-Titel.
Frankreich kann man gut mit dem Auto erreichen. Im Gepäck sollten Sie dann einen Kfz- Schutzbrief haben, der gute Hilfe leistet, wenn Sie mit einer Autopanne liegen bleiben. Solche Schutzbriefe können Sie beim ADAC abschließen.

Die günstigere Variante bieten aber oft die Kfz-Versicherer selbst an. Die Schutzbriefe gibt es gleich zu Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung dazu. Je nach Leistungsumfang kosten sie unterschiedlich viel, oft sind sie schon für unter zehn Euro im Jahr zu haben, üblich sind um die 20 Euro im Jahr.

Was leistet ein Schutzbrief?

Ein Schutzbrief gewährt Ihnen Pannenhilfe – organisatorisch und finanziell. Der Leistungsumfang ist unterschiedlich, aber in der Regel ist eine schnelle Reparatur, soweit möglich, vor Ort eingeschlossen, ein Abschleppdienst, eine Übernachtung im Hotel (oft ist hier eine Maximalsumme festgelegt), ein Transport nach Hause (je nach Entfernung vom Wohnort), manchmal gehört auch ein Ersatzteilversand dazu. Es lohnt sich, den genauen Leistungsumfang zu prüfen und zu vergleichen.

Mein Tipp: Nehmen Sie Ihre grüne Versicherungskarte mit. Sie ist nicht vorgeschrieben, dient aber als Versicherungsnachweis und erleichtert den Ablauf bei einem Unfall.

Wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind, ist es oft besser, diesen bereits von zuhause aus zu buchen. Dann liegen Ihnen die Vertragsunterlagen auf Deutsch vor und Sie verstehen genau, was Sie unterschreiben. Sie können einen Mietwagen auf den Internetseiten der Anbieter buchen (z. B. Sixt, Hertz, Europcar) oder Sie suchen über Makler, die in der Regel günstigere Angebote machen.


Die Mietwagen Checkliste:

  • Vereinbaren Sie eine Vollkaskoversicherung, am besten mit null Euro Selbstbeteiligung. Ansonsten liegen die Selbstbeteiligungen oft bei bis zu 1.000 Euro. Achtung: Vandalismus oder Glasbruch sind in der Kaskoversicherung nicht immer gedeckt.
  • Wenn Sie mehr als einen Fahrer anmelden wollen, kostet das extra.
  • Kindersitze oder Dachkoffer kosten zusätzlich.
  • Gut ist eine unbegrenzte Kilometerzahl, so können Sie sich freier bewegen.
  • Es ist immer günstiger, das Auto an dem Ort abzugeben, an dem Sie es auch in Empfang genommen haben. In Paris abholen und in Marseille zurückgeben, kostet mehr!
  • Achten Sie auf eine hohe Deckungssumme in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Als Mietwagennutzer sollten Sie eine Mallorca-Police für Leihwägen besitzen. Diese hebt die Deckungssumme auf deutsches Niveau.
  • Achten Sie auf die Tankregelung. Am besten kommen Sie weg, wenn Sie die Variante "vollgetankt losfahren, vollgetankt zurückgeben" wählen. Achten Sie dann aber darauf, dass Sie das Volltanken am Ende nicht vergessen, die Autovermieter lassen sich dieses Versäumnismit horrenden Aufpreisen pro Liter Benzin vergüten.
  • Informieren Sie sich über besondere Verkehrsregeln im Urlaubsland.
Lese-Tipp: Welche Versicherungen Sie außerdem noch benötigen, erfahren Sie in unserem Artikel: Fan-Schal und Versicherungen ins Gepäck.
Kfz Versicherung
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Smileus / Shutterstock.com ID:12406
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: