Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Donnerstag, 29.09.2016 05:18 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Versicherungen > Brandschutz
Artikel bewerten:
AAA
22.01.2016 16:27

Brandschutz Rauchmelderpflicht – gefährliche Zurückhaltung

von Horst Peter Wickel Autor
Wenn Mieter und Hausbesitzer gegen die gesetzliche Rauchmelderpflicht verstoßen, könnte es sein, dass Wohngebäude- und Hausratversicherung nicht oder nicht alles zahlen.
Brandschutz Rauchmelderpflicht – gefährliche Zurückhaltung
Die Rauchmelderpflicht soll vor größeren Sach- und Personenschäden schützen
In fast allen Bundesländern (Ausnahmen: Sachsen und Brandenburg) sind Rauchmelder an der Zimmerdecke Pflicht. In Neubauten müssen sie schon montiert sein, für Bestandsbauten gelten teilweise noch Übergangsfristen. So müssen Rauchmelder zum Beispiel in Hessen und Baden-Württemberg bis zum 31. Dezember 2014 angebracht sein, in Bayern haben Haus- und Wohnungsbesitzer noch bis Ende 2017 Zeit. Dann müssen auch im Freistaat in sämtlichen Schlafräumen, in Kinderzimmern sowie allen Fluren, die als Fluchtwege dienen, Rauchmelder angebracht sein.

Rauchmelder sollen bei einem Brand frühzeitig Alarm schlagen, denn nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sterben noch immer 400 Menschen pro Jahr durch Feuer und Rauch. Noch ist keine staatliche Kontrolle der Rauchmelderpflicht geplant, aber Versicherungsexperten raten Mietern und Hausbesitzern schon heute, ihre Wohngebäude- und Hausratversicherung zu prüfen. Unter Umständen leisten nämlich diese Policen nicht, wenn gegen eine Landesbauordnung verstoßen wurde.

So verweist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) darauf, dass „der Versicherungsnehmer einer Hausrat- oder Gebäudeversicherung alle bestehenden gesetzlichen und behördlichen Sicherheitsregelungen beachten muss“.
Rechner
Hausratversicherung
Dieser Rechner führt Sie in wenigen Klicks zu den Top-Drei-Anbietern mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis.
Gebäudeversicherung
Feuer, Wasser, Sturm und Hagel – erstellen Sie mit diesem Rechner den individuellen Risikoschutz für Ihre Wohnung oder Ihr Haus.
Foto(s): Norbert Millauer/ddp

Ohne Rauchmelder droht Versicherungsausfall

Zwar muss die Nicht-Installation eines Rauchmelders nicht unbedingt Auswirkungen auf den Schaden oder die Schadenhöhe haben, aber Fachleute sind skeptisch, ob die Versicherer bei einem Verstoß gegen die Rauchmelderpflicht auch künftig in allen Fällen voll zahlen werden. Bisher sind viele Versicherer, so bestätigen einige Umfragen unter den Gesellschaften, noch sehr kulant und zahlen, aber natürlich haben Versicherte die Pflicht, gesetzliche Vorschriften einzuhalten und ihre Obliegenheiten zu erfüllen. Dazu zählt unter anderem auch die Pflicht, einen Schaden so schnell wie möglich zu melden und ihn so gering wie möglich zu halten.
Bisher haben nach Angaben des GDV alle Versicherer bei Brandfällen auch gezahlt, wenn die Rauchmelderpflicht nicht eingehalten wurde, aber Marktbeobachter gehen davon aus, dass Versicherer künftig die Einzelfälle noch stärker prüfen werden. Nach Einschätzung des Eigentümerverbands "Haus + Grund" könne es durchaus passieren, dass Immobilieneigentümer und Mieter die Kosten eines Brandes selbst tragen müssen und schadenersatzpflichtig gegenüber anderen Geschädigten, zum Beispiel Nachbarn, werden, wenn sie die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllen.
Lesen Sie auch:

Elementarschaden
Richtige Versicherung kann teuer werden

Skiversicherung
Gut versichert auf die Bretter

RLV im Juli
Eigenheim absichern

Tierhalterhaftpflicht 2016
Tierhalter haften in unbegrenzter Höhe

Hausratversicherung und Co.
Unterversicherung kann teuer werden

Zur Sicherheit sollten Versicherte bei ihrer Versicherung nachfragen, ob sie auch zahlt, wenn keine Rauchmelder installiert wurden. Weit einfacher und kostengünstiger dürfte es allerdings sein, die fehlenden Rauchmelder zu installieren. Auf das Argument, sie hätten von der Rauchmelderpflicht noch nie etwas gehört, können sich Versicherte jedenfalls künftig kaum noch zurückziehen. Versicherungen könnten ihnen große Fahrlässigkeit unterstellen.

Nähere Informationen und Details zur Rauchmelderpflicht sind im Internet unter www.rauchmelderpflicht.net zu finden.

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:10623
Nach oben
Anzeige
Anzeige
PKV
Private Krankenversicherung
Mit dem Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung können Sie viel Geld sparen und Ihre Versorgung verbessern. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.
Private Krankenversicherung
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: