Top 10 der wertvollsten Unternehmen

Börsenwert Top 10 der wertvollsten Unternehmen

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
29.12.2016
Auf einen Blick
  • Der I-Phone Hersteller Apple gilt weiterhin als teuerstes Unternehmen der Welt.

  • Für das beste deutsche Unternehmen reicht es gerade für Platz 60.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Europas Top-Konzerne drohen immer mehr an den Weltbörsen an Gewicht zu verlieren. Nach einer Studie des Beratungsunternehmens Ernst and Young zählen 23 europäische Firmen zu den – am Wert der Aktie gemessen – wertvollsten Unternehmen. Im Vorjahr waren es noch 26. Wenig überraschend: Die zehn bedeutendsten Unternehmen haben Ihren Sitz im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

US-Firmen hängen Europäer ab

Das derzeit teuerste Unternehmen ist Apple. Der Börsenwert des Smartphone-Herstellers beträgt satte 625 Milliarden Euro – mehr als die sieben größten deutschen Unternehmen zusammengerechnet. Rang zwei belegt der Google-Konzern Alphabet, gefolgt von Microsoft auf Platz drei.

Das wertvollste börsennotierte deutsche Unternehmen – SAP – belegt mit einer Marktkapitalisierung von 103 Milliarden US-Dollar gerade mal Platz 60.

Top 10 der teuersten Unternehmen

Top 10 der teuersten Unternehmen
PlatzUnternehmenBörsenwert in Mrd. US-Dollar
1Apple625
2Alphabet C552
3Microsoft492
4Berkshire Hathaway B400
5Exxon Mobil360
6Amazon367
7Facebook335
8Johnson & Johnson313
9JP Morgan Chase312
10Wells Fargo272
(Quelle: Ernst & Young / eigene Recherche)
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de