PokémonGo für Immobilien

Neue App ImmoWert2go PokémonGo für Immobilien

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
12.05.2017
Auf einen Blick
  • Die neue App "ImmoWert2go" berechnet in sekundenschnelle den Preis einer Immobilie - ein Schnappschuss genügt.
Artikelbewertung
Schrift

Wer kennt das nicht? Man steht vor einer Immobilie in Traumlage, und fragt sich: Wie viel ist diese Immobilie wert? Die ING-Diba hat jetzt die digitale Lösung gefunden. Mit der neuen App "ImmoWert2go" können Immobilieninteressenten schnell und unkompliziert den Wert eines Objektes ermitteln – ein Foto genügt. Einfach das begehrte Objekt mit der App abfotografieren, drei Sekunden warten – fertig.

Für weitere Beiträge rund um die Themen Digitalisierung in der Baufinanzierung, abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein

Die Wertentwicklung erfolgt auf Basis der erkannten Immobilienart und des Standortes. Dabei ermittelt "ImmoWert2go"ein für die Lage typisches Baujahr und eine durchschnittliche Wohnfläche von vergleichbaren Objekten in der Gegend. Die indikativen Immobilienpreise basserien auf rund fünf Millionen Angebotspreisen sowie 550.000 Kaufpreisen. Wer zusätzlich das genaue Baujahr und Wohnfläche kennt, kann mittels speziellen Reglern diese anpassen und bekommt ein genaueres Ergebnis.

"Noch nie war es für Interessenten so schnell und bequem, jederzeit und von überall vom Wunschobjekt eine Wertindikation und sogar ein passendes Finanzierungsangebot zu erhalten", sagt Nadine Schmidt, Leiterin Direktvertrieb Immobilienfinanzierung bei der ING-Diba.

  • Biallo-Tipp: Immobilienjäger sollten beim Fotografieren darauf achten, dass keine Personen oder Autos im Bild zu sehen sind. In diesem Fall gibt es eine Fehlermeldung und der Preis lässt sich nicht ermitteln - Datenschutz lässt grüßen.

Wie genau sind die Werte?

Enwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit der Sprengnetter GmbH. Zu der Wertspanne heißt es auf der Unternehmensseite des Entwicklers: "Es wird die Marktwertspanne angezeigt. Das ist die Spanne, in der der zu erzielende Kaufpreis mit einer Wahrscheinlichkeit von 68 Prozent liegt. Die Spanne hängt insbesondere von der Anzahl und der Vergleichbarkeit der in der Region des Bewertungsobjekts verfügbaren Vergleichskaufpreisen und Angebotspreisen ab."

Traumimmobilie mit Freunden teilen

Die ausgemachten Objektwerte können auch als Favoriten in der App gespeichert werden. So sehen Nutzer die unterschiedlichen Objekte direkt im Vergleich und können diese über Facebook, Twitter sowie Whatsapp mit anderen teilen. Eine nette Spielerei – nicht nur für Immobilieninteressenten und könnte PokémonGo ernsthafte Konkurrenz machen.

3
 
Anbieter
Monatliche Rate
effektiver
Jahreszins
 
1.
643,33
1,38%
2.
646,67
1,40%
3.
648,33
1,43%
Betrag 200.000 €, Laufzeit 15 Jahre, Beleihung 60 %
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: