Bauträger-Pleite So schützen sich Bauherren Baufinanzierung Bauträger-Pleite: So schützen sich Bauherren

Wird der Bauträger insolvent, geraten Häuslebauer schnell an den Rand des Ruins. So beugen Sie einem Totalschaden vor.

Mehr erfahren
„Sale and Lease Back”-Konzept Lohnt sich der Mietrückkauf von Ferienhäusern?

Das Ferienhaus selbst nutzen, zudem Geld damit verdienen – und beides ohne Arbeit. Das soll mit dem sogenannten Mietrückkauf möglich sein. So funktioniert das Leasing-Konzept.

Mehr erfahren
Kommentar zur Mietpreisbremse Schluss mit dem Mietwucher!

Bei der Mietpreisbremse wurde ordentlich gepfuscht. Höchste Zeit für den Gesetzgeber nochmal Hand anzulegen!

Mehr erfahren
Baunebenkosten Böse Fallen für Bauherren

Viele Bauherren kaufen Häuser zum Komplettpreis, der jedoch oft wichtige Kosten nicht beinhaltet. Diese Baunebenkosten können zum Problem werden.

Mehr erfahren
Baufinanzierung richtig planen Nebenkosten nicht vergessen

Die Nebenkosten schießen bei Häuslebauern oftmals durch die Decke. Das sind die größten Kostentreiber.

Mehr erfahren
Wohnung, Moderinsierung Wenn der Vermieter die Wohnung modernisiert Wohnung, Modernisierung Wenn der Vermieter die Wohnung modernisiert

Wenn Ihr Vermieter Ihre Wohnung modernisiert, können Sie sich dagegen kaum wehren. Und gegen die Übernahme der Kosten auch nicht.

Mehr erfahren
Immobilien-Schenkung 2016 Die geheimen Tricks der Steuerprofis Immobilien-Schenkung 2016 Die geheimen Tricks der Steuerprofis

Die Schenkung eines selbstbewohnten Eigenheims an Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner ist immer steuerfrei. Dabei ergeben sich ungeahnte Optionen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de