Produktcheck Baufinanzierung Continentale

Kerstin Weinzierl
von Kerstin Weinzierl
19.07.2018
Auf einen Blick
  • Immobilienkredite von Versicherungen sind oft eine günstige Alternative zur allgemein üblichen Bankfinanzierung.

  • Wie attraktiv ist das Angebot unter dem Dach des Versicherungsbundes "Die Continentale"?
Artikelbewertung
Teilen
Schrift
Continentale 
Baufinanzierung 3,3/5 Continentale
Baufinanzierung

Merkmale

Bekanntermaßen bietet die Continentale für ihre Privatkunden sowie für kleine und mittlere Unternehmen vielfältigen Versicherungsschutz in den Bereichen Kranken-, Lebens- und Sachversicherung. Aber auch die Geschäftsfelder Geldanlage – "Geld parken” genannt – und Baufinanzierung werden forciert.

Mit der Continentale können Neubau, Immobilienkauf, Umfinanzierungen oder Renovierungen bzw. Sanierungen finanziert werden. Die Modelle sind vielfältig und gemäß eines Versicherers wahlweise bestückt mit entsprechenden Airbags, die die Zahlung der Kreditraten während zum Beispiel Krankheit oder Berufsunfähigkeit zusätzlich absichern.

Unter folgenden Varianten können Kunden wählen:

  • Darlehen mit laufender Tilgung (Annuität)

  • Darlehen mit laufender Tilgung (Annuität) und Hinterlegung einer Risikolebensversicherung und/oder Berufsunfähigkeitsversicherung der Continentale / EUROPA Leben

  • Darlehen mit Tilgung über eine schon länger bestehende kapitalbildende oder fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung der Continentale / EUROPA Leben (endfälliges Darlehen)

Stärken

Zwei der oben genannten Finanzierungsmodelle sind an eine entsprechende Versicherung der Continentale / EUROPA Leben gekoppelt. Für den Antragsteller praktisch, da er Darlehen und Versicherung aus einer Hand bezieht.

Vor allem für Häuslebauer ein Schmankerl: Alle Finanzierungsangebote sind bis zu 24 Monate bereitstellungszinsfrei. Für jeden weiteren Monat Aufschub, bis das Darlehen abgerufen wird, wird ein Aufschlag von 0,25 Prozent berechnet. Und: Die Bandbreite der Laufzeiten ist recht groß. Kreditnehmer können die Zinsen für fünf, zehn, zwölf, 15 und 20 Jahre festschreiben.

Auch die Höhe des Nettodarlehensbetrags überrascht. Kreditnehmer können mit entsprechender Bonität einen Objektwert bis zu 5.000.000 Euro aufnehmen. Die Mindestabrufsumme beträgt 30.000 Euro.

Schwächen

Der große Schwachpunkt liegt eindeutig in der Zinshöhe. Bei einem Nettodarlehensbetrag von 200.000 Euro und einer Laufzeit von 15 Jahren berechnet die Continentale aktuell einen effektiven Jahreszins von 2,01 Prozent. Wichtig hierbei: Das Beispiel greift nur mit einer Beleihung von 48 Prozent. Zum Vergleich: Laut Biallo-Baugeld-Index wird im Moment ein durchschnittlicher effektiver Jahreszins von 1,78 Prozent verlangt.

Sondertilgungen sind lediglich in Höhe von fünf Prozent und bis 25.000 Euro jährlich möglich.

Ebenfalls ein Manko: Zinsvergünstigungen mit einem KfW-Darlehen können über die Continentale Baufinanzierung nicht genutzt werden.

Fazit:

Die Baufinanzierung der Continentale ist vor allem für Häuslebauer, auch im Hinblick auf die Möglichkeit eines endfälligen Darlehens, durchaus einen Blick wert. Deutlichen Punktabzug gibt es allerdings für die Zinsen, die vor allem bei einem hohen Beleihungsauslauf und niedrigen Laufzeiten deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Bewertung
Continentale Baufinanzierung
Zinsen (80 Prozent) Zinshöhe (100%) 3.0 3.0
Laufzeiten (5 Prozent) verschiedene Laufzeiten (100%) 4.0 4.0
Sondertilgung (5 Prozent) Sondertilgung (100%) 5.0 5.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (50%) 4.0 Bereitstellung ab (50%) 5.0 4.5
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 3.3
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
Redakteurin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de