Produktcheck Versicherung Berufsunfähigkeit Alte Leipziger

von Klaus Winter
15.01.2016
Auf einen Blick
Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger genießt einen exzellenten Ruf unter Experten – zu Recht? Der Produktcheck wird es zeigen.
Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die Alte Leipziger bietet eine klassische Berufsunfähigkeitsversicherung zu günstigen Beiträgen. Akademiker und Büroangestellte können sich auch bei längeren Laufzeiten günstig absichern, wobei die Alte Leipziger preislich selten zu den Top-5-Anbietern zählt, aber dennoch attraktive Angebote macht.
 

Stärken

Die im Marktvergleich eher etwas höhere Prämie zahlt die Alte Leipziger aber mit exzellenten Bedingungen zurück. Natürlich wird auf die abstrakte Verweisung verzichtet und gezahlt wird nicht nur, wenn die Berufsunfähigkeit voraussichtlich sechs Monate fortdauert – auch bei längerer Arbeitsunfähigkeit fließt die Rente bis zu zwei Jahre. Die Zahlung erfolgt auch rückwirkend, wenn die Feststellung der Anspruchsvoraussetzungen schwierig war, außerdem erfolgt keine Befristung von Rentenzahlungen: Damit müssen nicht nach kurzer Zeit neue Anträge gestellt werden. Ein weiteres Plus: Führt ein Verkehrsdelikt zur Berufsunfähigkeit, wird auch bei Vorsatz gezahlt. Damit sind Rentenansprüche nicht davon abhängig, wie Verkehrsrichter eine Tat eventuell bewerten.
 

Schwächen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger verzichtet nicht mehr auf die Möglichkeit, die Beiträge bei wirtschaftlichen Problemen gemäß 163 VVG deutlich anzuheben – der einzige Schwachpunkt in unserer Prüfung.


Wettbewerber

Mit der Allianz, der HDI und der WWK sowie der Stuttgarter bietet die Alte Leipziger eines der besten Produkte am Markt.


Fazit: Wer wirklich exzellenten Berufsunfähigkeitsschutz sucht und nicht nur nach dem Preis entscheiden will, kommt an der Alten Leipziger nicht vorbei.

Bewertung
Berufsunfähigkeitsversicherung Alte Leipziger
Tarif (50 Prozent) Leistungsspektrum (80%) 5 Kosten (20%) 4 4.6
Nebenbedingungen und Versicherer (50 Prozent) Solidität des Versicherers (30%) 5 BU-Kompetenz (50%) 5 Antragsformulare (20%) 5 5.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.8
Ihre Meinung ist uns wichtig
Klaus Winter
Autor
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de