Neue Heizungs-Förderung Staat übernimmt 30 Prozent der Kosten

Seit August 2016 erhalten Hausbesitzer Geld, wenn sie ihre Heizung auf Vordermann bringen. Bis zu einem Drittel der Kosten sind drin.

Mehr erfahren
Immobilien Was Ihnen der Energieausweis bringt

Der Energieausweis ist Pflicht. Ihnen als Immobilieninteressent hilft er, um die Energieeffizienz eines Gebäudes zu beurteilen.

Mehr erfahren
Intelligentes Wohnen Wie Sie Rauchmelder, Licht und Rolladen mit dem Handy steuern Intelligentes Wohnen Wie Sie Rauchmelder, Licht und Rolladen mit dem Handy steuern

Heizung, Kameraüberwachung oder Lampen einfach per Handy bedienen. Das ermöglichen Smart-Home-Lösungen. Die Idee: Die technischen Geräte im Haushalt werden miteinander vernetzt, lassen sich per Smartphone, Computer oder Fernseher steuern und erleichtern den Alltag.

Mehr erfahren
Ölpreis Schwarzes Gold für weniger Geld

Mit dem Biallo-Heizöl-Preisvergleich finden Sie ganz einfach einen günstigen Händler in Ihrer Nähe. Vergleichen Sie Angebote und sparen Sie viel Geld.

Mehr erfahren
Mikro-BHKW Sieben Antworten zum Kraftwerk im Keller

Die Auswahl bei einem Tausch der Heizungsanlage fällt schwer und es gibt viele Alternativen wie Öl- oder Gasbrennwertkessel, Wärmepumpen und Holzpellet-Anlagen oder kleine Blockheizkraftwerke (BHKW). Wer sich für ein Mikro-Blockheizkraftwerk entscheidet, bekommt dafür jetzt Geld.

Mehr erfahren
Richtig heizen Thermostate und andere Tricks

Ein neuer Energiespartipp lautet: Programmierbare Thermostate für Heizkörper verwenden. Was nutzen sie wirklich – und welche sinnvollen Alternativen gibt es?

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de