Auf einen Blick
  • Die schwedische Klarna erhöht zum zweiten Mal im Dezember ihre Festgeldzinsen. So gibt es seit dem 10. Dezember unter anderem 0,50 Prozent für sechs Monate, für ein Jahr sind es sogar 0,90 Prozent pro Jahr.

  • Die Mindestanlage startet bei 5.000 Euro, maximal können Sparer bis zu 500.000 Euro bei den Schweden parken.

  • Guthaben sind bis zu einer Summe von 950.000 Schwedische Kronen (knapp 94.000 Euro) pro Sparer über die hervorragende schwedische Einlagensicherung abgesichert.

Der Finanzdienstleister in Schweden überzeugt in regelmäßigen Abständen mit überdurchschnittlichen Festgeldzinsen.

Die schwedische Klarna schraubt im Dezember zum zweiten Mal an der Zinsschraube. Nach der ersten deutlichen Zinserhöhung Anfang des Monats bietet Klarna unter anderem für sechsmonatiges Festgeld ab sofort 0,50 statt 0,30 Prozent Festgeldzinsen pro Jahr. Bei einjähriger Laufzeit gibt es 0,90 statt der bisherigen 0,56 Prozent pro Jahr. Zum Vergleich: Der Biallo-Index, also der Durchschnittszins aller auf biallo.de gelisteten Festgeldangebote, notiert bei einer Laufzeit von einem Jahr und einer Anlagesumme von 25.000 Euro im Moment gerade einmal bei 0,23 Prozent pro Jahr.

  • Wichtig: Sie sollten bei dieser Offerte schnell sein und das Konto dort fix eröffnen. Weil der Zins so attraktiv ist, fließt jedesmal sehr schnell, sehr viel Geld zur schwedischen Bank, so dass diese oft recht rasch den Zins wieder etwas senkt. Und der alte Zins gilt nur für das Geld, dass wirklich bei ihr eingegangen ist und nicht ab Tag der Kontoeröffnung. Das ist irgendwie auch verständlich. Man könnte ja – theoretisch – das Konto eröffnen und das Geld erst ein paar Wochen später einzahlen. Das geht natürlich nicht. Andere Banken handhaben es übrigens genauso. Also: Keine Zeit verlieren und den Festgeldzins sichern!

Zinserhöhung im Überblick

Lautzeit

Zinsen p.a. alt

Zinsen p.a. neu

6 Monate

0,30%

0,50%

1 Jahr

0,56%

0,90%

2 Jahre

0,73%

1,12%

3 Jahre

0,80%

1,21%

4 Jahre

0,84%

1,30%

Quelle: Klarna Bank AB; Stand 22. Dezember 2020.

Biallo-Tipp: Bis zu zehn Prozent Dividende sichern!

Eine sichere und interessante Festgeld-Alternative sind  Genossenschaftsanteile von  Genossenschaftsbanken. Diese bieten Jahr für Jahr attraktive Dividenden, besonders die  Genossenschaftsanteile der Volksbanken werfen hohe Renditen ab.

Festgeld mit höchster Sicherheit

Die Einlagensicherung Schwedens zählt zu den besten der Welt. Alle renommierten US-Ratingagentur – Standard and Poor's, Moody’s und Fitch – stufen die Bonität des Landes mit „AAA“ beziehungsweise „Aaa“ ein – damit befindet sich das Sicherungssystem in Schweden auf Augenhöhe mit dem in Deutschland, Luxemburg, der Schweiz und den Niederlanden.

  • Wichtig: Anleger sollten dennoch beachten, dass sich die schwedische Einlagensicherung auf die Landeswährung Schwedische Krone (SEK) bezieht und nicht auf den Euro. Demnach werden Einlagen bis 950.000 SEK gesetzlich garantiert. Das sind umgerechnet derzeit knapp 94.000 Euro.

Mit Tagesgeld immer flexibel bleiben

Auch beim Tagesgeld können Zinssparer bei dem einen oder anderen Anbieter noch ihren Schnitt machen. So offeriert die spanische Openbank 0,50 Prozent Tagesgeldzinsen sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Die besten Neukunden-Offerten bieten derzeit die französische Renault Bank Direkt mit 0,50 Prozent für drei Monate und die luxemburgische Advanzia Bank mit 0,40 Prozent ebenfalls für drei Monate garantiert.





  biallo

Die neuesten Artikel

 
Exklusive Informationen und Angebote per Mail erhalten.


 
 
 
Powered by Telsso Clouds