Das Festgeld der Procredit Bank im Test

Produkttest Das Festgeld der Procredit Bank im Test

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
23.07.2020
Auf einen Blick
  • Die deutsche Procredit Bank bietet bei einer Laufzeit von 18 Monaten 0,40 Prozent Festgeldzinsen.

  • Bei den übrigen Laufzeiten bewegen sich die Konditionen allerdings im Mittelfeld. 

  • Sparguthaben sind sowohl über die gesetzliche deutsche Einlagensicherung als auch darüber hinaus über den Sicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken abgesichert. 

  • Wer sein Erspartes bei der Procredit Bank anlegt, unterstützt automatisch nachhaltige kleine Unternehmen in Südost- und Osteuropa sowie in Südamerika.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die Procredit Bank im Portrait

Festgeld
Procredit Bank 4,9/5 Festgeld
Procredit Bank

Die Procredit Bank Deutschland mit Sitz in Frankfurt ist das jüngste Geldhaus der Procredit-Gruppe und wurde erst im Jahr 2012 gegründet. Sie bietet deutschen Sparern Tagesgeld und Festgeld an. Die Wurzeln der Procredit-Gruppe liegen in der Beratung von Finanzinstitutionen in Entwicklungs- und Schwellenländern, speziell in Südost- und Osteuropa sowie in Südamerika. Mit den Einlagen der Kunden werden nach Angaben der Procredit Bank vor allem kleine und mittelständische Unternehmen individuell, nach persönlicher Analyse des Unternehmens, unterstützt. Dabei soll die Kreditvergabe auf strengen Richtlinien beruhen, die sich an sozialen und ökologischen Ansätzen orientieren. 

Zinsen

Die Festgeldzinsen der Procredit Bank reichen von 0,10 Prozent bis zu 0,40 Prozent pro Jahr. In den kurzen Laufzeiten bis zu 18 Monaten liegt der Zinssatz über dem Biallo-Index – der Durchschnittswert aller gelisteten Festgeldangebote. 

Die Zinsen der Procredit Bank im Überblick

Laufzeit

Zinsen p.a.

6 Monate

0,25 %

1 Jahr

0,40 %

1,5 Jahre

0,40 %

2 Jahre

0,10 %

3 Jahre

0,15 %

4 Jahre

0,20 %

5 Jahre

0,30 %

Angaben des Anbieters / Stand: 22. Juli 2020.

Zinsgutschrift

Guthaben plus Zinsen werden jährlich dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben, welches Kunden automatisch zu ihrem Festgeld erhalten. Zum Betrachtungszeitpunkt gibt es auf dieses Tagesgeld 0,01 Prozent Zinsen pro Jahr.

Anlagebeträge

Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro, eine Höchstgrenze gibt es nicht.

Laufzeiten

Beim Festgeld der Procredit Bank können Kunden zwischen Laufzeiten von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wählen. Die höchsten Zinssätze gibt es in den Laufzeiten von zwölf und 18 Monaten.

Sicherheit

Auch wenn die Procredit-Gruppe keine deutschen Wurzeln hat, ist die Procredit Bank Deutschland ein eigenständiges Institut nach deutschem Recht. Daher greift auch bis zu einer Höhe von 100.000 Euro die gesetzliche Einlagensicherung der Bundesrepublik Deutschland. Alle renommierten US-Ratingagenturen bescheinigen Deutschland eine hervorragende Bonität, wodurch ein Ausfall so gut wie ausgeschlossen ist. Darüber hinaus erfolgt eine Absicherung des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), die die Sicherungsgrenze auf gut 13 Millionen Euro pro Kunde erhöht.

Länderrating Deutschland

Ratingagentur

Bewertung

S&P

AAA

Fitch

AAA

Moody’s

Aaa

Stand Juli 2020.

Antragsstrecke und Kontoführung

Um ein Festgeldkonto zu eröffnen, muss der Kunde zunächst ein Tagesgeldkonto beantragen, welches als Referenzkonto dient. Die Kontoeröffnung erfolgt nur online. Nach Antragstellung muss der Kunde sich per Post-Ident legitimieren. 

Der Internetauftritt der Frankfurter Direktbank ist klar strukturiert und funktioniert auch problemlos auf mobilen Endgeräten. Das liegt vor allem daran, dass die Procredit Bank lediglich zwei Produkte für Privatkunden anbietet.

Änderungen und Kündigungsmodalitäten

Wie beim Festgeld üblich, ist eine vorgezogene Auflösung des Vertrages in der Regel nicht möglich. Zudem gibt es keine automatische Verlängerung des Festgeldangebots. Sprich: Zum Ende der Laufzeit wird das Guthaben plus Zinsen dem Referenzkonto gutgeschrieben. 

Fazit: Empfehlenswert für 18 Monate

Wer sein Geld sicher und nachhaltig anlegen möchte, findet in der Procredit Bank einen interessanten Partner. Um das Maximum an Rendite herauszuholen, sollten sich Sparer allerdings nicht länger als 18 Monate binden. 

Kontakt und Service

Internet: www.procreditbank.de
E-Mail: deu.kundenservice@procredit-group.com
Telefon:49 (0)69 719129-0 (Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr)
Fax:+49 (0)69 719129-299

Adresse:
ProCredit Bank AG
Postfach 90 04 67
60444 Frankfurt am Main

Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds