24 Verbraucherfragen zur Weihnachtszeit

Was schenken Banken ihren Kunden zu Weihnachten?

Update: 06.12.2014
Anzeige
Den Business-Alltag vereinfachen?
Lassen Sie doch Ihr Geschäftskonto
für sich arbeiten!

Unser Surf-Tipp!
Auf einen Blick

Kling, Geldbeutel, klingelingeling – mit festlichen Zinsangeboten beschenken die Banken Kunden zur Weihnachtszeit.

Banken in Weihnachtsstimmung

Nicht nur die Telefonanbieter tummeln sich im Weihnachtsgeschäft mit Sonderkonditionen. Jedes Jahr halten auch Banken Weihnachtsangebote bereit. Dieses Jahr gewährt die DAB Bank zum Beispiel 3,5 Prozent Zinsen auf ein neues Tagesgeldkonto, wenn Kunden ein Wertpapierdepot zwischen 5.000 Euro und 20.000 Euro Höhe eröffnen. Den Festzins garantiert die Bank für sechs Monate und legt anlässlich des 20-jährigen DAB-Jubiläums noch 20 Trades für ausgewählte Produkte oben drauf. Diese können innerhalb der ersten zwölf Monate nach der Kontoeröffnung gratis erworben werden.

Auch die Targobank ist in Geschenklaune und verzinst Tagesgeldkonten von Neukunden mit 2,5 Prozent garantiert für ein Jahr. Die maximale Einlagensumme liegt hier bei 40.000 Euro. Außerdem erhalten Neukunden auch hier noch ein Zusatzgeschenk: zehn gratis Trades im Online-Handel. Bedingung für das Angebot: Sie müssen Ihr bestehendes Depot im Wert von mindesten 7.000 Euro der Bank anvertrauen.

Die PSA Direktbank bietet zum Fest das „Best Tagesgeld“ mit 1,5 Prozent Zinsen bei einer maximalen Einlage von einer Million Euro an. Der Zins ist bis zum 28. Februar 2015 garantiert und fällt monatlich an.






 

Biallo Video Stream

 
 
 
Powered by Telsso Clouds