0,5 Prozent auch für höhere Anlagesummen

Tagesgeld 0,5 Prozent auch für höhere Anlagesummen

Horst Biallo
von Horst Biallo
11.04.2017
Auf einen Blick
  • Die einen machen daraus einen Sport und springen von einer Bank zur nächsten, um sich den höchsten Zins als Neukunde zu sichern. Haben Sie dazu keine Lust, sind Sie bei der Advanzia Bank gut aufgehoben.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die Direktbank aus Luxemburg führt unseren Tagesgeldvergleich mit einem Zinssatz von 1,0 Prozent an. Dieser ist bis 28.6.2017 garantiert. Das ist zwar nicht schlecht. Aber wirklich gut wird das Angebot dann, wenn Sie im Vergleich auf das Wörtchen "Produktdetails" klicken.

Denn dann kommen die anderen Vorteile der Advanzia Bank erst richtig zum Vorschein:

  • Der Zins gilt für Anlagebeträge zwischen 5.000 und 1.000.000 Euro.
  • Der Zins für Bestandskunden beträgt 0,5 Prozent.
  • Es gibt zwölf Zinstermine im Jahr und nicht wie bei den meisten anderen vier oder gar nur einen einzigen.

Konteneröffnung: Ganz einfach von zu Hause aus

Die Luxemburger Banker machen es Ihnen ganz leicht, ein Konto zu eröffnen. Zunächst geben Sie die üblichen Fragen nach den Personalien im Internet auf deren Seite ein. Das dauert zwei Minuten. Dann fragt man Sie nach der Steuer-Ident-Nummer, weil man die an Sie gezahlten Zinsen an den deutschen Fiskus melden muss.

Zum Schluss müssen Sie eine Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses an die mail-Adresse id@advanzia.com senden. Oder Sie machen davon eine Kopie und senden diese an eine Bankadresse in Trier. Zudem steht für Fragen auch noch eine kostenlose 0800er-Nummer zur Verfügung. Mehr Service kann fast nicht sein.

Haben Sie 20.000, 30.000 Euro oder noch deutlich mehr anzulegen? Dann kommen Sie an dem Angebot der Advanzia Bank kaum vorbei. Es liegt noch vor der Offerte der Renault Bank Direkt. Auch sie hat einen Zinssatz für Bestandskunden von 0,5 Prozent. Doch der Neukundenzins ist mit 0,7 Prozent deutlich geringer.

Ihnen ist die Zinsgarantie bis 28.6. bei der Advanzia zu kurz? Dann könnte Ihnen unsere neue Offerte der niederländischen Rabodirect schmecken. Denn diese gibt in einer neuen Aktion auf den normalen Tagesgeldzins von 0,4 Prozent noch einmal 40 Basispunkte oben drauf, so dass unter dem Strich attraktive 0,8 Prozent auf Sie warten. Dieser Zins ist vier Monate garantiert und gilt für einen Höchstbetrag von 75.000 Euro.

Wie sieht es bei den anderen Wettbewerbern aus?

Sind die vier Monate des Garantiezinses bei der ING-Diba vorbei, sinkt der Zins auf nur noch 0,2 Prozent. Noch stärker fällt der Neukundenzins von 0,80 Prozent der Consorsbank. Nach sechs Monaten erhält man nur noch 0,1 Prozent an Zinsen.

Keinen Unterschied zwischen Bestands- und Neukunden macht hingegen die niederländische Moneyou. Hier erhält jeder 0,5 Prozent Zinsen. Anlegen kann man bis 1.000.000 Euro. Abgesichert sind pro Person 100.000 Euro durch die niederländische Einlagensicherung.

Sollen wir Sie zu weiter zum Thema Tagesgeld auf dem Laufenden halten? Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Ihre Meinung ist uns wichtig
Horst Biallo
Horst Biallo
Herausgeber und Gründer biallo.de
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Horst Biallo
Horst Biallo

Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Horst Biallo
Horst Biallo

Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de