HILFE! ICH…

Biallo-Fachbücher HILFE! ICH…

von biallo.de
08.06.2017
Auf einen Blick
Ab sofort gibt es das geballte Fachwissen von biallo.de auch im Hosentaschenformat - mit der neuen Reihe "Hilfe! Ich ..." im Finanzbuch Verlag.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Seit über 15 Jahren finden Verbraucher unter biallo.de alles Wichtige zu Themen rund um Finanzen, Versicherungen, Recht und Steuern. Mit einem Fundus von mehr als 8.000 Artikeln gehört biallo.de zu den meistbesuchten Webseiten für private Geldanleger.

Das gebündelte Wissen findet sich ab sofort auch in der neuen Buchreihe "Hilfe! Ich ..." im FinanzBuch Verlag. Die ersten Exemplare sind bereits erschienen und drehen sich um die Themen Immobilienkauf, Gold und Erben. Klare Frage, klare Antwort. Das ist das Prinzip der neuen Ratgeber. Es werden die wichtigsten Fragen beantwortet - und nur die. Mit den Fakten, die wirklich entscheidend sind. "Hilfe! Ich..." bietet das kompakte Wissen für die Hosentasche.

Ihre Meinung ist uns wichtig
biallo.de
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de