Onlinebanking

ING und Axa vereinfachen Versicherungsabschluss

Update: 03.11.2020
Auf einen Blick
  • Über das Onlinebanking der ING können Kunden ab sofort die Versicherungsangebote der Axa abschließen. 

  • Verbraucher proftieren von einem Versicherungspaket aus aus Haftpflicht-, Hausrat- und Gebäudeversicherung. 

  • Dadurch soll der Abschluss nur noch wenige Minuten dauern. Bislang steht das Angebot alledings nur Girokonto-Kunden zur Verfügung.
Komplett digital: Mit der ING-App auf dem Smartphone die Versicherungsverträge verwalten.
igor moskalenko / Shutterstock.com

Kunden der Frankfurter Direktbank können ab sofort ganz bequem über das Onlinebanking ein Versicherungspaket bestehend aus Haftplicht-, Hausrat- und Gebäudeversicherung abschließen. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Versicherungskonzern Axa. In nur wenigen Minuten sollen Kunden ihr individuelles Versicherungspaket zusammenstellen können. Dabei profitieren Verbraucher von zwei besonders kulanten Bedingungen.

Zum einen ist der erste Monat bis zu einer Höhe von 15 Euro kostenlos, zum anderen lassen sich die Versicherungen jederzeit kündigen. „Gemeinsam mit Axa setzen wir einen neuen Maßstab in der Zusammenarbeit zwischen Banken und Versicherungen“, sagt Nick Jue, Vorstandsvorsitzender der ING Deutschland. Bislang steht das Angebot lediglich Girokonto-Kunden zur Verfügung, soll aber künftig ausgeweitet werden.

Schlanker Eröffnungsprozess

Da der komplette Versicherungsantrag über die ING läuft, haben Kunden einen großen Vorteil, der ordentlich Zeit spart. „Wer beim typischen Direktversicherer abschließt, muss über 40 Fragen beantworten“, sagt Volker Büttner von der Axa gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“. Bei ihnen hingegen seien es nur acht. Kundendaten, die bereits bei der ING hinterlegt sind, werden automatisch übertragen. Vertragsanpassungen aber auch Kündigungen erfolgen ebenfalls über die App.





  biallo


 
Exklusive Informationen und Angebote per Mail erhalten.


 
 
 
Powered by Telsso Clouds