Filial- und Online-Konto

Deutschlands größter Girokonto-Test

19.10.2018
Auf einen Blick
  • Wir haben die Online- und Filialkonten nahezu aller Banken und Sparkassen in Deutschland unter die Lupe genommen.

  • Außerdem haben wir die Girokonten-Tests von Finanztest und Ökotest für Sie zusammengestellt.
Unser Girokonto-Test hilft Ihnen, das beste Konto in Ihrer Nähe zu finden.

Je nach Altersgruppe der Bankkunden schwankt die Nutzung von Online-Girokonten zwischen 20 und 60 Prozent. Je jünger die Leute sind, desto eher haben Sie ein Faible fürs Online-Banking. Andererseits gibt es natürlich auch noch jede Menge Leute, die Kontakt mit Ihrem Berater bei einer Bank oder Sparkasse vor Ort wünschen. Sie entscheiden sich eher für ein Filialkonto. Das ist zwar tendenziell teurer als ein Internet-Konto – allerdings nicht zwangsläufig. Das beweisen seit vielen Jahren vor allem die PSD Banken und die meisten Sparda-Banken. Aber eben auch einige Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen und überregionale Banken. 

Bei unserem Test war uns wichtig, dass wir so viele Konten wie möglich erfassen und bewerten. So haben Verbraucher wirklich die Möglichkeit, das beste Girokonto zu finden. Erst recht, wenn sie nach einem günstigen Filialkonto suchen. Denn die meisten gibt es bei den Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken direkt vor Ort.

Unser Girokonto-Test der Filialkonten

Welche Anbieter haben wir getestet?

Wir haben uns für Sie die Filialkonten fast aller Banken und Sparkassen in Deutschland angeschaut. Getestet wurden die Konten von:

  • allen Sparda-Banken
  • allen PSD-Banken
  • allen überregionalen Banken
  • fast allen Sparkassen
  • gut 500 von knapp 900 Volks- und Raiffeisenbanken (VR-Banken).

Einen derart umfangreichen Test hat es in Deutschland noch nie gegeben. Dass die Daten von rund 400 Volks- und Raiffeisenbanken entweder ganz oder teilweise fehlen hat einen Grund: Diese Geldhäuser wollten uns auch nach mehrmaliger Anfrage die Daten nicht zur Verfügung stellen. Die Antwort war oft: "Kommen Sie in unsere Filiale. Dann können Sie das Preisverzeichnis bei uns einsehen". Sie müssen wissen: Die Banken sind nur gesetzlich dazu verpflichtet, den Dispozins auf der Internet-Seite auszuweisen. Mehr leider nicht.

Unsere Vermutung: Die Preise der 400 VR-Banken sind so unattraktiv, dass sie sich einem Leistungsvergleich nicht stellen wollen. Wir haben daher diese Produkte mit nur zwei Sternen bewertet. Dies ist die schlechteste Bewertung in unserem Filialkonto-Test.

Was waren unsere Testkriterien?

Für die Bewertung der Filialkonten haben wir die monatliche Kontoführungsgebühr, den Preis für Überweisungen, die Jahresgebühr für die Girocard, die Höhe des Dispozinses und die Bargeldversorgung berücksichtigt. Die einzelnen Kriterien im Überblick:

Kontoführungsgebühr
Bis 3,50 Euro 5 Sterne
3,50 bis 3,99 Euro 4 Sterne
4,00 bis 5,99 Euro 3 Sterne
6,00 bis 8,99 Euro 2 Sterne
ab 9,00 Euro 1 Stern

Preis für Überweisungen
Weniger als 0,10 Euro 5 Sterne
0,10 bis 0,20 Euro 4 Sterne
0,20 bis 0,30 Euro 3 Sterne
0,30 bis 0,35 Euro 2 Sterne
ab 0,35 Euro 1 Stern

Jahrespreis für Girocard
Bis 6,00 € 5 Sterne
6,01 bis 8,00 Euro 4 Sterne
8,01 bis 9,99 Euro 3 Sterne
10,01 bis 11,00 Euro 2 Sterne
ab 11,01 Euro 1 Stern

Höhe des Dispozinses
bis 9,50 Prozent 5 Sterne
9,51 bis 11,00 Prozent 4 Sterne
11,01 bis 12,00 Prozent 3 Sterne
12,01 bis 13,00 Prozent 2 Sterne
ab 13,01 Prozent 1 Stern

Kostenlose Bargeldversorgung in Deutschland

Bis 10.000 Automaten zum kostenlosen Geldabheben 5 Sterne
7.000 bis 9.999 Automaten zum kostenlosen Geldabheben 4 Sterne
5.000 bis 6.999 Automaten zum kostenlosen Geldabheben 3 Sterne
1.000 bis 4.999 Automaten zum kostenlosen Geldabheben 2 Sterne
Sonst 1 Stern

So haben wir die einzelnen Bewertungskategorien gewichtet

Monatliche Grundgebühr 60 Prozent
Preis für die Girocard 10 Prozent
Kosten für Überweisungen 10 Prozent
Höhe des Dispozinses 20 Prozent
Bargeldversorgung 10 Prozent

Wer sind die Testsieger unseres Filialkonto-Tests?

Es gibt insgesamt sehr viele Filialkonten, die in unserem Test sehr gut abgeschnitten haben. Da ein Filialkonto jedoch möglichst in Ihrer Nähe sein sollte, ist es schwierig, eine Übersicht zu erstellen, die wirklich jedem hilft.

Sie wollen das beste Girokonto in Ihrer näheren Umgebung sehen oder fragen sich, wie wir ihre Bank bewertet haben? Dann geben sie in unserem Girokonto Vergleich einfach Ihre Postleitzahl ein. Dann sehen Sie eine Übersicht der Filialkonten im Umkreis von circa 50 Kilometer. Vorher müssen Sie aber noch oben auf den Reiter "Filialkonto" klicken, da wir den Vergleich auf Online-Konten voreingestellt haben.

Unser Girokonto-Test der Online-Konten

Die günstigsten Angebote finden Sie, wenn Sie ausschließlich Internet-Banking betreiben. Online-Konten und Direktbanken werden bei Verbrauchern immer beliebter.

Welche Anbieter haben wir getestet?

In unserem Test haben wir für Sie alle Online-Konten in Deutschland geprüft. Das sind insgesamt:

  • 19 Direktbanken
  • 9 überregionalen Banken
  • 14 PSD-Banken
  • 12 Sparda-Banken
  • knapp 400 Sparkassen
  • gut 500 von knapp 900 VR-Banken

Die Konten der Direktbanken können Sie ausschließlich über das Internet führen. Bei den regionalen und überregionalen Banken sind es in der Mehrzahl Konten, die Sie sowohl über die Filiale als auch online führen können. Auch hier liefern wir den mit Abstand umfangreichsten Test in Deutschland.

Was waren hier unsere Testkriterien?

In die Bewertung der Online-Konten haben wir – ähnlich wie bei den Filialkonten – die monatliche Kontoführungsgebühr, den Preis für Online-Überweisungen, die Jahresgebühr für die Girocard, die Höhe des Dispozinses und die Bargeldversorgung einfließen lassen. Die einzelnen Testkriterien im Überblick:

Monatliche Kontoführungsgebühr
0,00 Euro 5 Sterne
0,01 bis 2,00 Euro 4 Sterne
2,00 bis 3,99 Euro 3 Sterne
ab 4,00 Euro 2 Sterne

Ist die Kontoführungsgebühr an einen Bedingung wie einen Mindestgeldeingang oder ein bestimmtes Durchschnittsguthaben geknüpft, wird ein Stern von der regulären Sternen-Anzahl abgezogen.

Preis für Online-Überweisungen

0,00 Euro 5 Sterne
0,01 bis 0,10 Euro 4 Sterne
0,11 bis 0,20 Euro 3 Sterne
ab 0,21 Euro 2 Stern

Jahrespreis für Girocard
0,00 Euro 5 Sterne
0,01 bis 6,00 Euro 4 Sterne
6,01 Euro bis 8,00 Euro 3 Sterne
ab 8,01 Euro 2 Sterne

Die Höhe des Dispozinses
bis 8,00 Prozent 5 Sterne
8,01 bis 9,99 Prozent 4 Sterne
10,00 bis 11,99 Prozent 3 Sterne
ab 12,00 Prozent 2 Sterne

Kostenlose Bargeldversorgung
Weltweit kostenlos 5 Sterne
19.000 Geldautomaten in Deutschland 4 Sterne
darunter 3 Sterne

So haben wir die einzelnen Bewertungskategorien gewichtet
Monatliche Grundgebühr 60 Prozent
Jahrespreis Girocard 10 Prozent
Kosten für Überweisungen 10 Prozent
Dispozins 10 Prozent
Bargeldversorgung 10 Prozent

Wer sind die überregionalen Testsieger?

Da es egal ist, ob Sie Ihr Online-Konto bei einer Filialbank oder Direktbank führen, haben wir die Banken nicht nach Bundesländern unterteilt. Das sind bundesweit die Top 3 Online-Konten:

Rechner giroonline
3
 
Anbieter
Monatspreis
Dispozinsen
Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
Sofortdispo 6,74%
0,00
2.
  0,00
Sofortdispo 6,99%
0,00
ING
3.
0,00
Sofortdispo 7,25%
0,00

Sie wollen die Ergebnisse aller Banken sehen? Dann klicken sie unter den Top 3 auf "Girokonto Vergleich anzeigen". Dort werden Ihnen unter den Top-3-Konten der Direktbanken die Online-Konten der Filialbanken angezeigt. Falls Sie mehr Direktbanken sehen möchten, können sie einfach auf "Alle Direktbanken anzeigen" klicken und schon erhalten Sie das gewünschte Ergebnis. Dank der größten Girokonto-Datenbank Deutschlands finden sie nur bei uns alle kostenlosen Girokonten.

Die Girokonto-Tests von Finanztest und Ökotest

Finanztest
Ökotest
Die Stiftung Warentest untersucht regelmäßig die Preise von Girokonten und stellt die Ergebnisse in ihrer Zeitschrift "Finanztest" den Lesern vor, so zuletzt im September 2017.

Welche Anbieter wurden getestet?

Es wurden insgesamt 245 Kontomodelle von 110 Geldinstituten untersucht.

Was waren die Testkriterien?

Methodisch ist gegen diesen Test nicht viel einzuwenden. Die Testkriterien sind unter anderem:
  • monatliche Grundgebühr
  • Preis für beleghafte Überweisungen
  • Kosten für telefonischen Auftrag
  • Jahrespreis für Kreditkarte
  • Höhe des Dispozinses
Dabei wurde von einem Musterkunden ausgegangen, der sein Konto nur online führt und dabei folgende Leistungen in Anspruch nimmt:
  • jährliche Kontoführung
  • 36 Überweisungen (inklusive Kosten für Online-Banking)
  • 274 Gut- und Lastschriften
  • 48 Bargeldabhebungen an Geldautomaten des Automatenverbunds
  • eine Änderung eines Dauerauftrags
  • eine Girocard
  • zwölf elektronische Kontoauszüge
Diese Leistungen dürfen für eine Top-Bewertung nicht mehr als 60 Euro kosten.

Wie ist der Test zu werten?

Bei Erscheinen des Heftes waren die Daten längst überholt. Sie stammten vom 3. Juli 2017. Was noch schwerer wiegt: Die Warentester haben nur Konten von 110 Banken untersucht. Es gibt in Deutschland jedoch gut 1.400 Banken und Sparkassen! Daher stimmt deren Aussage auch nicht, dass es nur noch 23 "Gratiskonten" in Deutschland gibt. Nach unserer Untersuchung vom Oktober 2018 sind es immerhin noch 29 nach mindestens 40 im Sommer 2017. Um die Ergebnisse der staatlich geförderten Stiftung Warentest jedoch einsehen zu können, muss man entweder sich das Heft kaufen oder für den Download zahlen. Ansonsten stimmen die Ergebnisse mit unseren Ergebnissen aus dem Online-Girokonto-Test weitgehend überein. Zu den günstigsten Anbietern zählen auch hier: Keine Hilfe bietet der Test all den Leuten, die nach einem günstigen Filialkonto in ihrer Nähe suchen. Dafür ist die Auswahl der Banken einfach viel zu klein.
Die Zeitschrift Ökotest hat sich mit dem Thema Girokonto zuletzt im August 2014 beschäftigt. Der Fokus lag auf dem "Girokonto für Selbständige".

Welche Anbieter wurden getestet?

Mit den Daten der Modellkunden verglich Ökotest Preis und Leistung von 51 Geschäftskontomodellen von insgesamt 33 Banken.

Was waren die Testkriterien?

Die Tester arbeiteten mit drei Nutzungsprofilen typischer Freiberufler aus unterschiedlichen Einkommensklassen. Neben den üblichen Buchungsvorgängen und der Kartennutzung verlangten die Musterkunden einen Kreditrahmen für etwaige Kontoüberziehungen. Mit dem Ergebnis war Ökotest alles andere als zufrieden. Die Tester kritisierten das Verhalten der Banken. Zu viele Kreditinstitute überredeten ihre Kunden zur Eröffnung von hochpreisigen Geschäftskonten. Aber: Mit einem Geschäftskonto lässt sich mehr verdienen. Während viele private Girokonten umsonst oder günstig sind, langen die Banken bei Geschäftskonten kräftig zu. Laut Ökotest sind Geschäftsgirokonten fünf bis zehn Mal so teuer wie Privatkonten. Bei den Musterkunden kostete ein Girokonto im Schnitt 250 bis 351 Euro pro Jahr. Waren sie schlecht beraten und entschieden sie sich für ein falsches Modell, kletterten die Preise auch mal auf 600 bis über 1.000 Euro pro Jahr! Wie ist der Test zu werten? Wir wollten uns mit diesen Ausführungen nicht näher beschäftigen, da die Ergebnisse der wenigen untersuchten Banken heute total überholt sind. Noch älter sind die Test der privaten Girokonten. Die letzte Untersuchung führte Ökotest im Jahr 2010 durch. Von daher ist der Test heute nicht mehr hilfreich.

Fragen und Antworten zum Thema Girokonto Test

Wie aussagekräftig sind die Tests von Girokonten? 

Achten Sie auf die Art, wie getestet wurde und von wann der Test ist! Vorsicht und genaueres Hinschauen ist geboten bei Tests von Banken, die ihre eigenen Produkte testen und bewerten, sowie bei Vergleichsportalen.
Gibt es einen Testsieger, der immer wieder auftaucht?
Ja. Einige Direktbanken tauchen immer wieder in den Rankings auf: Ing-Diba, DKB, Comdirect, Santander, Volkswagen Bank direkt
Was zeichnet ein Girokonto aus, das als gut getestet wurde?
Keine versteckten Gebühren, keine oder eine niedrige Grundgebühr, keine überhöhten Dispozinsen, kostenlose EC und VISA Karte, guter Kundenservice, Transparenz!
Kann ich „Testsieger“ online eröffnen?
Ja. Ein Girokonto können Sie recht unkompliziert und ohne großen Aufwand mit Hilfe des PostIdent-Verfahrens online eröffnen. Viele Banken bieten zudem einen online Konto Wechselservice an, der Ihnen hilft alle Zahlungspartner über den Wechsel zu informieren. 
Sollte ich zu einem Testsieger wechseln?
Sind Sie mit Ihrer Bank zufrieden – nein.
Sind Sie mit Ihrer Bank unzufrieden, sollten Sie wechseln. Wenn ein Testsieger Ihren Bedürfnissen entspricht, spricht selbstverständlich nichts gegen den Wechsel zu einem Testsieger!
Ist ein Testsieger automatisch gut für mich?
Nein. Checken Sie ab, ob das Angebot mit dem übereinstimmt, was Sie brauchen!
Wie finde ich ein passendes Girokonto?
Schauen Sie auf die Kriterien Service, Bargeldversorgung, Konditionen und Gebühren. Wichtig ist auch die Entscheidung, ob Sie Ihr Girokonto in einer Filiale oder online bei einer Direktbank führen möchten.  



  biallo


 
 
 
 
Powered by Telsso Clouds