Das Online-Konto der Commerzbank im Test

Produkttest Das Online-Konto der Commerzbank im Test

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
20.09.2019
Auf einen Blick
  • Die Commerzbank bieten Neukunden ein kostenloses Online-Girokonto – das "0-Euro-Konto". Allerdings: Bestandskunden, die weniger als 1.200 Euro monatlichen Geldeingang vorweisen können, müssen für dieses Kontomodell 9,90 Euro pro Monat berappen.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift
Online-Girokonto
Commerzbank 4,7/5 Online-Girokonto
Commerzbank

Merkmale

Die Commerzbank betreut als eine der führenden Banken in Deutschland in ihren rund 1.000 Geschäftsstellen mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Neukunden zahlen für das Online-Girokonto "0-Euro-Konto" keine monatlichen Kontoführungsgebühren. Bestandskunden müssen einen Mindestgeldeingang in Höhe von 1.200 Euro vorweisen, ansonsten werden 9,90 Euro je Monat fällig. Enthalten sind alle Dienstleistungen, die für den täglichen Online-Zahlungsverkehr relevant sind. Ebenfalls kostenlos ist die Girocard sowie die dazugehörige Partnerkarte. Die Commerzbank zählt wie die Deutsche Bank, Postbank und Hypovereinsbank zur sogenannten Cash-Group. Daher haben Kunden die Möglichkeit, bei allen Mitgliedern der Cash-Group kostenlos an rund 9.000 Geldautomaten Bargeld abzuheben. Optional können Kunden eine Master- beziehungsweise Visa-Card für 39,90 Euro pro Jahr dazubuchen.

Stärken

Die Bargeldversorgung im Inland ist - zumindest in den Städten - ausreichend. Durchschnittsverdiener und Neukunden erhalten ein Konto ohne monatliche Grundgebühr, das sie sowohl online als auch über die Bankfilialen führen können. Dabei bieten die Frankfurter für Neukunden ein zusätzliches Bonbon: Nach dreimonatiger aktiver Nutzung erhält der Kunde eine Startprämie von 100 Euro. Weitere 100 Euro gibt es bei einer erfolgreichen Weiterempfehlung. Sollte doch einmal der Gang zur Filiale trotz Online-Konto nötig sein, profitieren Verbraucher von den rund 1.000 Filialen in Deutschland.

Schwächen

Für Bestandskunden ist das "0-Euro-Konto" nicht bedingungslos kostenlos. Wer die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt, zahlt 9,90 Euro pro Monat. Der Dispozins ist mit 9,75 Prozent pro Jahr vergleichsweise hoch und der Überziehungszins mit 12,25 Prozent nicht mehr zeitgemäß. Beleghafte Überweisungen sowie die Bargeldeinzahlung und -auszahlung am Schalter schlagen mit 1,50 Euro je Ausführung zu Buche.

Fazit: Das "0-Euro-Konto" der Commerzbank ist durchaus empfehlenswert - allerdings nur für Neukunden beziehungsweise diejenigen, die den geforderten Mindestgeldeingang mitbringen.

Bewertung
Online-Girokonto Commerzbank
Kontoführung (60 Prozent) Monatsgebühr (100%) 5.0 5.0
Online (10 Prozent) Überweisung (100%) 5.0 5.0
Karten (10 Prozent) Giro- oder Sparkassen-Card (100%) 5.0 5.0
Zinsen (10 Prozent) Dispozins (100%) 4.0 4.0
Bargeldversorgung (10 Prozent) Automaten (100%) 3.0 3.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.7
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de