Grit Westermann, Vorstand PSD Bank Berlin-Brandenburg

Interview Grit Westermann, Vorstand PSD Bank Berlin-Brandenburg

von biallo.de
06.10.2017
Auf einen Blick

Die PSD Bank Berlin-Brandenburg belegt mit ihrem Online-Girokonto den ersten Platz im Biallo-Ranking. Wir haben mit Vorstand Grit Westermann gesprochen.

Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Frau Westermann, die PSD Bank Berlin Brandenburg bietet eines der attraktivstes Online-Konten in Berlin/Brandenburg. Seit wann gibt es dieses Angebot?

Westermann: Das Angebot PSD GiroGehalt gibt es seit 1. Januar 2017.

Können Ihre Kunden mit diesen attraktiven Konditionen auf absehbare Zeit rechnen?

Westermann: Für 2017 und 2018 planen wir keine Änderungen. Darüber hinaus können wir keine Aussagen treffen, denn: Niemand weiß, was die Zukunft bringen wird – insbesondere wie lange die Niedrigzinsphase anhalten wird. Wir sind jedoch fest entschlossen, dauerhaft ein Gehaltskonto ohne eine Kontoführungsgebühr mit einem Mindestgehaltseingang anzubieten.

Hat Ihnen der digitale Online-Wechsel-Service Auftrieb gegeben?

Westermann: Ja. Unser Girokonto hat in den vergangenen Monaten viel Zuspruch erhalten. Der digitale Kontoumzugsservice wird sowohl von unseren Neu- als auch Bestandskunden sehr stark genutzt. Seit Einführung wurde unser Service bereits über 1.000 Mal in Anspruch genommen.

Wieviel Prozent der Neukunden nutzen den Wechselservice?

Westermann: Circa 70 Prozent.

Können Sie etwas zum aktuellen Kundenwachstum sagen?

Westermann: Wir profitieren immer dann überdurchschnittlich von Wachstumsschüben, wenn unsere Mitbewerber signifikante Veränderungen an ihren Kontomodellen durchführen. Dies war besonders von Oktober 2016 bis Januar 2017 der Fall. Seitdem wachsen wir im Bereich der Gehaltskonten weniger sprunghaft, aber kontinuierlich.

Wie schaffen Sie es, den Kontakt zu den Kunden zu halten, die "nur" Online-Banking machen, um diese für Ihre anderen attraktiven Banking-Produkte wie etwa die Baufinanzierung zu begeistern?

Westermann: Auch im digitalen Zeitalter machen wir sehr gute Erfahrungen mit unserer Kundenzeitschrift und gezielten Mailing-Aktionen. Unser Schlüssel zum Erfolg: Die Kombination aus attraktiven Konditionen, fairer Beratung und innovativen Online-Services. So waren wir eine der ersten Banken, die ihren Kunden einen digitalen Kontoumzugsservice im November 2016 anbieten konnte. Zudem stellen wir fest: Die Online-Nutzung nimmt zu, aber der "reine" Online-Nutzer ist sehr selten. Im persönlichen Kontakt punkten wir als Direktbank mit persönlicher Beratung über unseren Telefonservice, der ohne Warteschleifen auskommt, und mit unserem Beratungszentrum in Berlin-Friedenau. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Als werteorientierte Genossenschaftsbank fördern und initiieren wir zahlreiche soziale Institutionen und Projekte, bei denen uns unsere Kunden oft live vor Ort erleben und persönlich kennenlernen können.

Frau Westermann, vielen Dank für das Gespräch.

Ihre Meinung ist uns wichtig
biallo.de
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
biallo.de
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
biallo.de
E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de