Thema der Woche
Miet- und Lastenzuschuss: So klappt es mit dem Wohngeld

Missverständnisse und Probleme sind bei Wohngeldanträgen an der Tagesordnung. Woran liegt es, wenn der Bescheid vom Amt negativ ausfällt?

Mehr erfahren
Interview Robo-Advisory
Robin attackiert Scalable: Unser Ziel ist die Nummer eins

Die Deutsche Bank will mit ihrem Robo-Advisor "Robin" den Markt für digitale Vermögensverwaltung aufmischen. Die Ziele sind durchaus ambitioniert. Mehr dazu im Interview.

Mehr erfahren
Altersvorsorge
Rürup-Rente: Fiskus als Altersvorsorge-Sponsor

Mit den Beiträgen zur Altersvorsorge gleichzeitig jede Menge Steuern sparen, das ist das Konzept der Rürup-Rente. Welche Regeln Sie dabei beachten müssen.

Mehr erfahren
5
 
Anbieter
Monatliche Rate
effektiver
Jahreszins
 
1.
651,67
1,43%
2.
655,00
1,45%
3.
665,00
1,51%
4.
675,00
1,57%
5.
673,33
1,58%
Betrag 200.000 €, Laufzeit 15 Jahre, Beleihung 60 %
5
 
Anbieter
Zinsertrag
Zinssatz
 
1.
25,00
1,00%
2.
18,75
0,75%
3.
17,51
0,70%
4.
11,25
0,45%
5.
10,00
0,40%
Betrag 10.000 €, Laufzeit 3 Monate
5
 
Anbieter
Zinsertrag
Zinssatz
 
1.
500,00
1,25%
2.
491,43
1,20%
3.
472,14
1,16%
4.
 447,31
1,10%
447,31
1,10%
Betrag 10.000 €, Laufzeit 4 Jahre
Zins-Ticker vom 16.12.2017
Zinsmeldungen
Thema der Woche

Missverständnisse und Probleme sind bei Wohngeldanträgen an der Tagesordnung. Woran liegt es, wenn der Bescheid vom Amt negativ ausfällt?

Geldanlage
Finanzierung
Biallo Index (1 Jahr)
Baugeld (nom. Zins) 10 Jahre
Chart Baugeld (nom. Zins) 10 Jahre
Biallo-Index
1,28%
basierend auf
114Angeboten
Tief/Hoch
1,28% / 1,42%
Versicherung
Ratgeber
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de