Girokonten im Vergleich Die gleiche Dienstleistung - 293 Euro Preisunterschied

64 Prozent aller Bankkunden über 55 Jahre schätzen den Service einer Bank vor Ort. Die Preisunterschiede der Filialkonten sind jedoch riesengroß. Ein Vergleich lohnt sich immer.

Mehr erfahren
Internationale Überweisungen Was die Bundesbank von Ihnen wissen will

Grenzüberschreitende Überweisungen ab einer Höhe von 12.500 Euro müssen bei der Bundesbank gemeldet werden - zu statistischen Zwecken.

Mehr erfahren
Kreditkartenbetrug im Urlaub Erfahrungsbericht: Datenklau am Bankautomat

Während einer Südamerika-Reise wird die Visa-Karte von Biallo-Autor Max Geißler gehackt. Längere Zeit bleibt unklar, was sich auf dem Konto abspielt. Doch er hat Glück.

Mehr erfahren
Einkaufsrabatt Girokonten: Was bringen Bonusprogramme?

Immer mehr Banken werten Filialkonten mit Einkaufsrabatten und Extra-Leistungen auf. Doch wiegt das den Mehrpreis im Vergleich zu den günstigeren Onlinekonten auf?

Mehr erfahren
Geldhäuser am Pranger Tausende Bankkunden beschweren sich bei der Bafin

Auch 2016 hagelte es bei der Bafin wieder Beschwerden von Bankkunden. Wegen eines Sondereffektes fiel die Zahl der Klagen allerdings nicht so hoch aus wie 2015.

Mehr erfahren
GLS Bank-Chef Thomas Jorberg im Gespräch "Wer nur an Rendite denkt, ist bei uns an der falschen Adresse"

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt für viele Verbraucher an Bedeutung. Die GLS Bank ist die weltweit älteste sozial-ökologische Bank. Vorstand Thomas Jorberg erklärt das Konzept.

Mehr erfahren
Kontopfändung Gläubiger können EU-weit Konten pfänden

Eine neue Verordnung ermöglicht Gläubigern den Zugriff auf Bankkonten im EU-Ausland.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de