Auf einen Blick
  • Die Consors Finanz bietet Kundinnen und Kunden aus Deutschland eine kostenlose Kreditkarte an.

  • Für quartalsweise Rückzahlungen Ihrer Umsätze werden keine Zinsen berechnet.

  • Durch den starken Partner Mastercard ist eine weltweite Bargeldversorgung gewährleistet.

Die Consors Finanz Mastercard wird von Consors Finanz, einer Marke der PNB Paribas, zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen hat sich auf Finanzierungs- und Versicherungslösungen im Privat- und Geschäftskundenbereich spezialisiert. Zusätzlich bietet Consors Finanz in Kooperation mit Mastercard eine Kreditkarte für Endverbraucher an, auf die wir im folgenden Text genauer eingehen.

Das zeichnet die Consors Finanz Mastercard aus:

  • keine Jahresgebühr
  • 0,00 Prozent Zinsen bei Einmalzahlung der offenen Beträge pro Quartal
  • unabhängig von Ihrem Girokonto
  • weltweite Bargeldversorgung (kostenlos ab 300 Euro Auszahlungsbetrag)
  • kurzfristiger Ratenkredit mit einem Klick über die App beantragbar (Zins ist bonitätsabhängig)

Zinshammer aus Schweden

1,60 Prozent pro Jahr für zweijähriges Festgeld – die schwedische Klarna packt den Zinshammer aus und hat die Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit belegen die Schweden bei Laufzeiten bis zwei Jahren mit Abstand die Spitzenplätze im Biallo-Festgeld-Vergleich. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Einlagen bis 100.000 Euro pro Kunde jeweils erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt.  Jetzt Festgeldkonto eröffnen!
Anzeige
 

Abrechnung der Umsätze und Rückzahlung

Bei der Consors Finanz Mastercard wird Ihnen ein Kreditrahmen von bis zu 5.000 Euro gewährt. Wenn Sie die Gesamtsumme aller getätigten Zahlungen quartalsweise zum festgelegten Zeitpunkt auf einen Schlag zurückzahlen, beträgt der Zinssatz 0,00 Prozent. Vorsicht: Sie müssen die quartalsweise Zahlung manuell per Überweisung vornehmen. Falls Sie die Frist verpassen, gelten die Konditionen der Ratenzahlung. Bei einer monatlichen Ratenzahlung wird ein bonitätsabhängiger Zins von durchschnittlich 15,90 Prozent pro Jahr veranschlagt.

Sparen Sie sich mit Ihrem Girokonto unnötige Kosten!

Komplett kostenlose Girokonten gibt es mittlerweile nicht mehr viele. Biallo.de zählt aktuell nur noch 32 Banken in Deutschland mit Gratis-Konten. Eines davon ist das  Online-Girokonto der Raiffeisenbank im Hochtaunus, welches eine Mastercard DirectCard beinhaltet. Damit bezahlen Sie weltweit bequem an allen Mastercard-Akzeptanzstellen und heben kostenfrei Bargeld am Geldautomaten ab.
Anzeige
 

Die wichtigsten Kosten im Überblick

Die Grundvoraussetzung für einen bewilligten Kreditkartenantrag ist eine entsprechende Bonität des Antragstellers. Zusätzliche Kosten entstehen größtenteils nur durch eine monatliche Rückzahlung der Umsätze.

Preise:

  • 0,00 Euro Jahresgebühr
  • Kreditzins von 0,00 Prozent bei Quartalszahlung
  • 15,90 Prozent Zinsen pro Jahr bei monatlicher Rückzahlung

Bargeldabhebungen:

  • 0,00 Euro ab einem Betrag von 300 Euro
  • 3,95 Euro pro Vorgang bis zu einem Betrag von 300 Euro
 

Diese Extras werden angeboten

Mit der Consors Finanz Mastercard können Sie weltweit kontakt- und bargeldlos bezahlen. Als zusätzliches Feature wird ein kurzfristiger Ratenkredit angeboten, den Sie mit nur einem Klick über die App beantragen können. Dieser wird binnen 48 Stunden auf Ihr Girokonto überwiesen und zu den gleichen Konditionen der monatlichen Kreditkartenabrechnung ausgegeben.

Kostenloser Alleskönner: das Girokonto der Sparda-Bank Hessen

Fast alle Banken verlangen mittlerweile für Ihre Kontomodelle Gebühren. Doch nicht die Sparda-Bank Hessen! Sie ist das einzige noch verbliebene Geldhaus der Sparda-Gruppe, welches seinen Kundinnen und Kunden ein Girokonto bietet, das alles kann, nix kostet und auf Negativzinsen verzichtet. Für alle, die es noch nicht wissen: Das SpardaGiro-Konto steht jedermann und jedefrau offen, auch wenn Sie Ihren Wohnort nicht in Hessen haben.  Zum Alleskönner-Girokonto
Anzeige
 

Moderne Zahlungsmittel und Banking-App

Bei der Consors Finanz Mastercard ist mobiles Bezahlen kein Problem. Sie können entweder die NFC-Funktion der Kreditkarte nutzen oder einfach die Karte per Smartphone mit Apple Pay oder Google Pay verknüpfen, um kontaktlos zu bezahlen. Über die zugehörige Banking-App haben Sie Ihre Umsätze und alle nötigen Informationen auch unterwegs immer mit dabei – so bleiben Sie flexibel und erleben keine bösen Überraschungen.

 

Alle Vor- und Nachteile der Consors Finanz Mastercard

Wenn wir uns alle Kosten und Leistungen des Angebots ansehen, sticht vorwiegend die Prämie für Neukunden hervor. Aber auch die weltweite Bargeldversorgung und die quartalsweise und zinslose Rückzahlung der Umsätze kann hierbei überzeugen. Bargeldabhebungen sollten jedoch mit Bedacht ausgewählt werden, da für Beträge unter 300 Euro eine Gebühr von 3,95 Euro pro Vorgang anfällt.

  • 0,00 Euro Jahresgebühr
  • 0,00 Prozent Zinsen bei Rückzahlung pro Quartal
  • kontakt- und bargeldlos bezahlen über die NFC-Funktion der Karte oder Apple Pay beziehungsweise Google Pay
  • Mobile Banking-App
  • relativ hoher Zinssatz von 15,90 Prozent bei monatlicher Rückzahlung
  • keine Versicherungsleistungen enthalten

Falls Sie nach Alternativen zur Consors Finanz Mastercard suchen, können wir Ihnen unseren großen Ratgeber zu den besten kostenlosen Kreditkarten ans Herz legen.

Teilen:
David Kotzmann
David Kotzmann, Jahrgang 1994, kommt eigentlich aus dem Bereich Export Sales. Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts war er unter anderen als Investor und freiberuflicher Blogautor in der Reisetouristikbranche tätig. Seit Anfang 2021 ist David im Team von  biallo.de , schreibt vor allem Produkttests und ist für das Content Editing verantwortlich.
Beliebte Artikel