Eine Ratenzahlung ist nicht zwingend vorgeschrieben!

Santander Consumer Bank stellt klar Eine Ratenzahlung ist nicht zwingend vorgeschrieben!

Horst Biallo
von Horst Biallo
24.01.2017
Auf einen Blick
  • Santander Consumer Bank bietet die 1 Plus Visa Card nur mit der Teilzahlungsoption für Kunden an.
  • Verbraucher haben jedoch die Möglichkeit, den fälligen Monatsbetrag per Übwerweisung auszugleichen.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Philipp K. aus Hamburg war mehr als irritiert. Er hatte unseren Produkttest gelesen und war auf den ersten Blick von der Kreditkarte angetan. Diese Fakten sprechen für die schwarze Plastikkarte:

  • Dauerhaft Null Euro Jahresgebühr.
  • Eine weltweit kostenlose Bargeldversorgung.  
  • Erstattung von Fremdgebühren anderer Geldautomaten im Ausland.
  • Weltweit ein Prozent Tankrabatt mit der Karte.
  • Fünf Prozent Erstattungen bei bestimmten Reisen.

Wir haben aber auch auf den einzigen Nachteil dieser Karte aufmerksam gemacht. Wer den Gesamtbetrag der mit der Karte erzielten Umsätze nicht auf einmal, sondern in Raten zurückzahlen will, der zahlt einen happigen Zins von etwas mehr als 13 Prozent.

Alles halb so schlimm

Darauf hatte Philipp. K keine Lust und bat die Bank schriftlich, doch regelmäßig den Gesamtbetrag einzuziehen. Die Antwort aus Mönchengladbach kam prompt:

„Bei der 1 Plus Visa Card handelt es sich um ein Kartenprodukt, bei dem ausschließlich die Teilzahlungsoption angeboten wird. Dies bietet Ihnen zusätzlichen finanziellen Spielraum, da Sie den verwendeten Betrag bequem in monatlichen Raten zurückzahlen können. Wir buchen monatlich nur einen Teil des offenen Rechnungsbetrages – fünf Prozent  Ihres Saldos, mindestens aber 25 Euro - von Ihrem bestehenden Konto ab. Wir bitten um Verständnis, dass die Hinterlegung eines abweichenden Zahlungsmodus nicht möglich ist und wir Ihrem Wunsch daher nicht entsprechen können.“

Das wollten wir so nicht stehen lassen und fragten bei der Pressestelle noch einmal nach. Das Kreditinstitut stellte daraufhin klar: „Es ist richtig, dass die 1 Plus Visa Card derzeitig nur mit der Teilzahlungsoption für Neukunden angeboten wird. Sollte der Kunde keine Ratenzahlung wünschen, hat er aber die Möglichkeit, den fälligen Monatsbetrag per Überweisung eigenständig auszugleichen.“

Da ist zwar etwas umständlicher als der automatische Einzug des Betrages wie er bei den meisten anderen Kreditkarten üblich ist. Wird aber durch die vielen Vorzüge dieser Karte aufgewogen.

Biallo-Tipp: Hier geht's zur Santander Consumer Bank.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Horst Biallo
Horst Biallo
Herausgeber und Gründer biallo.de
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Horst Biallo
Horst Biallo

Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Horst Biallo
Horst Biallo

Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de