Produktcheck Ratenkredit LVM

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
15.06.2018
Auf einen Blick
  • "Sicher, überschaubar und günstig" – so bewirbt die LVM-Unternehmensgruppe ihren Privatkredit.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift
Ratenkredit
LVM 2,9/5 Ratenkredit
LVM

Merkmale

Die LVM (Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster) gehört zu den 20 größten Versicherungsgruppen Deutschlands und vermittelt auch Kredite. Kreditgeber ist die LVM-eigene Augsburger Aktienbank. Ob für die neue Couchgarnitur oder das neue Auto - der "LVM-Privatkredit" ist zweckungebunden. Den Ratenkredit erhalten Angestellte, Arbeitnehmer und Beamte ab 18 Jahren mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Die Kredithöhe kann zwischen 4.000 und 50.000 Euro liegen. Die Laufzeit ist flexibel zwischen zwölf und 84 Monaten wählbar. Als repräsentatives Zinsbeispiel gibt die LVM einen effektiven Jahreszins von 6,16 Prozent pro Jahr an, bei einer Laufzeit 60 Monaten und einer Darlehenssumme von 10.000 Euro.

Stärken

Den beworbenen Zins bekommen alle Kunden, die die entsprechende Bonität vorweisen können. Es handelt sich also nicht um einen Schaufensterzins. Zusätzliche Sicherheiten bei Kreditbeantragung werden nicht verlangt. Die Bank räumt ein uneingeschränktes, kostenloses Sondertilgungsrecht ein. Selbst eine sofortige Kreditablösung ist jederzeit möglich. Sonstige Gebühren fallen nicht an.

Schwächen

Freiberufler gehen leer aus. Zum Betrachtungszeitpunkt liegt der Zinssatz deutlich über dem Marktdurchschnitt. Laut Biallo-Kredit-Index, einer Zusammenschau aus allen bei biallo.de gelisteten Anbietern, liegt der Durchschnittzins für fünfjährige Darlehen bei 5,40 Prozent pro Jahr.

Fazit: Aufgrund des überdurchschnittlich hohen Zinssatzes ist der "LVM-Privatkredit" teuer. Etliche Mitbewerber haben günstigere Konditionen im Angebot.

Bewertung
Ratenkredit LVM
Zinsen (80 Prozent) 2/3-Zinsatz (100%) 2.5 2.5
Laufzeiten (5 Prozent) viele Laufzeiten (100%) 4.0 4.0
Vorfälligkeit (5 Prozent) Vorfälligkeitsentschädigung (100%) 5.0 5.0
Sondertilgung (5 Prozent) Sondertilgung (100%) 5.0 5.0
Freiberufler (5 Prozent) auch Freiberufler (100%) 4.0 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 2.9
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de