Höhere Wertgrenze

Sofortabschreibung Höhere Wertgrenze

16.02.2017
Auf einen Blick
  • Selbständige sollen kleine Anschaffungen in größerem Umfang als bisher von der Steuer absetzen können.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Gute Nachricht für Firmen und Freiberufler. Die Wertgrenze für kleine Wirtschaftsgüter wie Werkzeuge, Kaffeemaschinen oder Telefone soll deutlich angehoben werden. Darauf haben sich die Regierungsfraktionen nach Medienberichten verständigt. Der bisherige Grenzwert in Höhe von 410 Euro soll mindestens verdoppelt werden, heißt es.  Die Rede ist von einer neuen Wertgrenze zwischen 800 bis 1000 Euro.

CDU und SPD wollen die gesetzliche Regelung noch in dieser Legislaturperiode beschließen, in Kraft treten könnte sie dann ab 1. Januar 2018. (mfi)

Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de