Verbraucherrecht Thomas-Cook-Insolvenz: Forderungen jetzt geltend machen!

Nach der Insolvenz von Thomas Cook warten viele Pauschalreisende auf ihre Kostenerstattungen. Der Bund hat nun seine Webseite für Thomas-Cook-Entschädigungen frei geschaltet.

Mehr erfahren
EU-Konten Kontopfändung: So frieren Gläubiger EU-weit Geld ein

Gläubiger können Konten von Schuldnern grenzübergreifend sperren und pfänden lassen. Wie klappt das in der Praxis?

Mehr erfahren
Energie- und Klimapolitik Klimaschutz: Was kommt da auf Verbraucher zu?

Verbot von Ölheizungen, höhere Spritpreise, CO2-Steuer – an Vorschlägen, wie Deutschland seine Klimaziele erreichen könnte, mangelt es nicht. Wie teuer werden sie für Verbraucher?

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Mietminderung: Das müssen Mieter beachten

Wer es sich als Mieter einfach macht und bei einem Mangel seiner Wohnung voreilig die Miete kürzt, riskiert im äußersten Fall die fristlose Kündigung. So gehen Mieter richtig vor.

Mehr erfahren
Abgaben und Steuern Solidaritätszuschlag soll weg – aber nicht bei Kapitalerträgen

Ab 2021 sollen hohe Freigrenzen beim Soli gelten. Für 90 Prozent aller bisherigen Zahler fällt die Abgabe demnach weg. Anleger bleiben außen vor.

Mehr erfahren
Neuregelungen im Juli Kindergeld, Rente, E-Bonus: Das ändert sich für Verbraucher im Juli

Ab Juli können sich Rentner, Eltern und Geringverdiener über mehr Geld freuen. Außerdem soll sich der Anlegerschutz verbessern. Alle wichtigen Neuerungen auf einen Blick.

Mehr erfahren
Fake-Rezensionen So erkennen Sie falsche Bewertungen im Internet

Der Einkauf im Internet boomt. Gerne verlassen sich Käufer auf die Bewertungen anderer Kunden. Doch nicht immer sind diese echt. So erkennen Sie falsche Rezensionen.

Mehr erfahren

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds