Digitale Vermögensverwaltung

Cominvest: Robo-Advisor der Comdirect erreicht nächsten Meilenstein

26.04.2018
Sebastian Schick
Anzeige
Ihre Budgets immer im Blick haben?
Ganz einfach, bequem und überall?

Unser Surf-Tipp!
Auf einen Blick
  • Der digitale Vermögensverwalter Cominvest hat die 300-Millionen-Euro-Marke beim verwalteten Kundenvermögen geknackt.

  • Damit festigt Cominvest Platz zwei in der Rangliste der deutschen Robo-Advisor.
Maschinen erobern die Geldanlage: Robo-Advisor machen klassischen Anlageberatern zunehmend Konkurrenz.
n/a

Der digitale Vermögensverwalter Cominvest drückt aufs Tempo. Der Robo-Advisor der Commerzbank-Tochter Comdirect hat nur zehn Monate nach Markteinführung die Marke von 300 Millionen Euro beim verwalteten Kundenvermögen geknackt. Damit festigen die Quickborner ihren zweiten Platz hinter Scalable Capital (geschätzt 800 Millionen Euro) und vor Liqid (gut 200 Millionen Euro).

Arno Walter, Vorstandsvorsitzender der Comdirect, ist zuversichtlich, dass Cominvest das Tempo halten, wenn nicht sogar steigern kann: "Hier werden wir im Jahr 2018 anschließen und noch mehr Menschen für die digitale Geldanlage begeistern und sie ermutigen, ihren Vermögensaufbau selbst in die Hand zu nehmen."

Biallo-Tipp

Günstige Kosten, satte Renditen – das versprechen sogenannte Robo-Advisor. Wie die digitalen Vermögensverwalter funktionieren, lesen Sie in unserem Ratgeber Robo-Advisor.

Die Dienste von Cominvest können Anleger bereits ab einer Einmalanlage von 3.000 Euro nutzen. Monatliche Sparpläne sind ab 100 Euro möglich. Die Servicegebühr beträgt 0,95 Prozent des Anlagevolumens zuzüglich Fondskosten. Diese sind bereits in den Kursen der Fonds berücksichtigt. Das Anlageuniversum erstreckt sich auf rund 4.000 aktiv gemanagte Fonds, ETFs und ETCs.

In der All-in-Gebühr enthalten sind die Ermittlung der Anlagestrategie, die Portfolio-Zusammenstellung, ein dynamisches Risikomanagent sowie automatisches Rebalancing (Wiederherstellung der ursprünglichen Gewichtung der Anlageklassen bei Überschreitung eines bestimmten Grenzwertes).

"Wir für Sie" oder "Wir gemeinsam"

Es fallen keine zusätzlichen Transaktionskosten, Ausgabeaufschläge und Orderentgelte an. Konto- und Depotführung sind kostenlos. Anleger können zwischen zwei Beratungsmodellen wählen: "Wir für Sie" und "Wir gemeinsam". Bei Letzterem gibt der Robo-Advisor konkrete Empfehlungen für die Umschichtung der Geldanlage, letztlich entscheidet der Anleger aber selbst, ob er die Anpassung vornehmen will. Beim Modell "Wir für Sie" legt der Kunde die Vermögensverwaltung komplett in die Hände des Robos. Laut Cominvest wird das Rundum-sorglos-Paket von Kunden häufiger gewählt als das Mitentscheider-Modell.

Insgesamt bietet Cominvest jeweils fünf Anlagestrategien, aus denen der Robo-Advisor die passende für den Kunden per Online-Fragebogen auswählt. Das Portfolio "Chance" setzt zu 100 Prozent auf Aktien. In einer Simulations-Analyse weist Cominvest eine Gesamtrendite der vergangenen 15 Jahre von rund 220 Prozent aus. Das bedeutet im Schnitt eine jährliche Wertentwicklung von gut acht Prozent. Cominvest weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die simulierte Wertentwicklung nur eine Orientierungshilfe ist und kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Sehen Sie auch folgendes Youtube-Interview mit dem digitalen Vermögensverwalter Scalable Capital: "Wir wollen Marktführer bleiben"




  Sebastian Schick


Mehr zu diesem Thema

Biallo Video Stream

 
 
 
Powered by Telsso Clouds