Die Wette auf ein langes Leben

Sofortrente Die Wette auf ein langes Leben

Fritz Himmel
von Fritz Himmel
21.05.2017
Auf einen Blick
  • Wenn Sie mit einer langen Lebenszeit rechnen, profitieren Sie bei der Sofortrente von der lebenslangen Zahlungsgarantie.
  • Die Renditeunterschiede sind zum Teil deutlich. Die richtige Wahl bringt Ihnen über all die Jahre hinweg einige Tausend Euro mehr an Rente.
Artikelbewertung
Schrift

Wenn Sie kurz vor dem Ruhestand eine mögliche Rentenlücke noch dauerhaft schließen möchten, sollten Sie zur Abdeckung des Langlebigkeitsrisikos Vorsorgemodelle nutzen, die lebenslange Auszahlungen garantieren. Eine mögliche Variante bietet Ihnen die private Rentenversicherung mit dem Modell der Sofortrente.

Bei der Sofortrente zahlen Sie einmalig einen festen Betrag ein und erhalten umgehend Ihre monatliche Rente überwiesen. "Bei der Entscheidung für ein solches Produkt sollte vor allem der Wunsch nach einer sicheren und möglichst lange andauernden Rentenzahlung im Fokus stehen", sagt Michael Franke vom Analysehaus Franke und Bornberg.

Der kostenlose Biallo-Newsletter informiert Sie regelmäßig über Altersvorsorgethemen. Gleich abonnieren.

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein

Ein Vorteil bei der Sofortrente: Während Ihr Angespartes auf dem Bankkonto stetig schmilzt, fließen bei der Sofortrente die Zahlungen auch dann noch, wenn Ihr investiertes Geld längst aufgebraucht ist. Als Ruheständler haben Sie somit absolute Planungssicherheit. Der wahre Versicherungsschutz der Sofortrente liegt hier quasi darin, dass die Einnahmequelle niemals versiegt.

Je älter Sie werden, desto höher die Rendite der Sofortrente

Marktanalysen zeigen jedoch: Die Sofortrente rentiert sich vor allem für Menschen, die ein hohes Lebensalter erreichen. Denn die Gesamt-Rendite hängt – wie bei den meisten Rentenversicherungen – auch hier von der Lebenserwartung ab. Auch die Sofortrente ist im Prinzip eine Wette auf ein langes Leben.

Nach Angaben des Bundes der Versicherten wird ein heute 65-jähriger Mann im Mittel 85 Jahre alt, eine gleichaltrige Frau kann mit 89 Jahren rechnen. "Versicherer müssen garantieren, dass alle Menschen, auch jene, die älter als 100 Jahre werden, lebenslang ihre Rente bekommen - und dementsprechend kalkulieren", sagt Hasso Suliak vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Sterben Sie allerdings früh, ist das restliche eingezahlte Geld weg. Es sei denn, Sie vereinbaren im Sofortrente-Vertrag zur Absicherung von Hinterbliebenen bestimmte Todesfallleistungen. Das kann eine Beitragsrückgewähr oder eine Rentengarantiezeit sein, in der die Rente an die Hinterbliebenen weiter ausgezahlt wird.

3
Berechnungsgrundlage / Modellfall: 

Sofortrente-Angebote vergleichen bringt mehr Rente

Wir raten Ihnen grundsätzlich, vor einem Vertragsabschluss die Angebote genau zu vergleichen, denn die Renditeunterschiede sind zum Teil deutlich. Da Sie ja vorhaben, die Sofortrente über Jahrzehnte hin zu kassieren, summieren sich selbst scheinbar kleine Rentendifferenzen von monatlich nur 20 Euro insgesamt zu einem stattlichen Betrag. In aktuellen Qualitätsrankings per Mai 2017 gut bewertet wurden hier u.a. die Europa, Hannoversche und die Huk-Coburg. Nutzen Sie unseren Versicherungsrechner für die Sofortrente. Dort erhalten Sie direkt Ihr individuelles Ergebnis zum Vergleich.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Fritz Himmel
Fritz Himmel
Autor
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: