2,05 Millionen Haushalte überschuldet

Armut 2,05 Millionen Haushalte überschuldet

13.12.2016
Auf einen Blick
  • Zwei Millionen Haushalte sind überschuldet.
  • Grund ist immer öfter die Einkommensarmut.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die Armut steigt

Die Zahl der überschuldeten Personen und Haushalte ist weiter gestiegen. 2015 hätten 2,05 Millionen Haushalte als überschuldet gegolten, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung des Armutsberichtes der Bundesregierung. Zum Vergleich: 2013 seien es 1,97 Millionen Haushalte gewesen. Grund für die Überschuldung sei immer öfter die Einkommensarmut.

(KPS)

Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de