Nachwuchs Wie viel Elterngeld Familien bekommen können

Das Elterngeld hilft vielen Familien – aber oft sind die Rahmenbedingungen unklar. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur Berechnung des Elterngelds.

Mehr erfahren
Vorsorge Update: 28.02.2020 Patientenverfügung und Vollmachten: So regeln Sie Ihre Versorgung

Vollmachten und Verfügungen können im Ernstfall sehr hilfreich sein, um selbst die Regie über das eigene Leben zu behalten. Wir zeigen, was Sie bei der Erstellung beachten sollten.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Genossenschaften: Gemeinsam ans Ziel

Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir zusammen – so lautet das Motto von Genossenschaften. Wie das Prinzip genau funktioniert, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Mehr erfahren
Glosse "Über den Tellerrand..." "Hilfe, ich werde automatisiert!"

In seiner monatlichen Glosse blickt Norbert J. Breuer über den Tellerrand – pointiert, unterhaltsam und stets mit einem gewissen Augenzwinkern.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Arbeitslosengeld I: Häufig eine Brücke in die Rente

Lieber gleich in Rente statt Arbeitslosengeld 1? Das kann teuer werden. Denn dadurch verschenken Arbeitnehmer wertvolle Rentenpunkte.

Mehr erfahren
Mehr Rente durch Pflege Update: 26.03.2019 Flexirente: Wie pflegende Angehörige ihre Rente aufbessern

Seit Mitte 2017 gelten die neuen Hinzuverdienst-Regeln bei der Früh- und Teilrente. Was viele noch nicht wissen: Auch pflegende Angehörige können von der Regelung profitieren.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Finanzcheck für junge Familien: Finanzielle Hilfen für werdende Eltern

Junge Familien können von zahlreichen Fördermöglichkeiten profitieren. Daher sollten werdende Eltern zusehen, dass sie kein Geld verschenken.

Mehr erfahren

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds