Ratgeber der Woche Mamas Comeback: So klappt der berufliche Wiedereinstieg

Zurück in den Job nach der Familienauszeit – das ist oftmals leichter gesagt als getan. Viele Frauen plagen Selbstzweifel oder sie bleiben in einem Minijob kleben.

Mehr erfahren
Ratgeber Work and Travel: Große Träume mit kleinem Budget verwirklichen

Ein Jahr lang im Ausland unterwegs sein – das funktioniert auch ohne dickes Sparkonto. Jobben für die nächste Reiseetappe macht es möglich.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Rente und Hinzuverdienst: Chancen und Risiken der neuen Teilrente

Mit weniger Arbeit und einer zusätzlichen Teilrente in den Ruhestand gleiten – für viele Ältere dürfte das ein ideales Konzept sein. Aber aufgepasst: Es drohen Rentenabschläge.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Online-Partnerbörsen: Fallen bei der Partnersuche

Bei der Partnersuche greifen immer mehr Verbraucher auf Single-Börsen im Netz zurück. Allerdings tummeln sich beim Geschäft mit der Liebe viele schwarze Schafe.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche Rentenversicherung: Was Kinder für die Rente bringen

Mütter treten oft im Job kürzer. Dadurch sinken ihre Rentenansprüche. Doch bei der Jobplanung lohnt es sich, die "Kinderleistungen" der Rentenversicherung im Blick zu haben.

Mehr erfahren
Altersvorsorge Abschlagsfreie Rente mit 63 einhalb Jahren

So viel Rente wie möglich und so früh wie möglich: Dieser Wunsch kann mit der "Altersrente für besonders langjährig Versicherte" in Erfüllung gehen. So klappt es mit dem Antrag.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche So punkten Pflegebedürftige bei der Begutachtung

Oftmals erhalten pflegebedürftige Menschen nicht den Pflegegrad, der ihnen eigentlich zusteht. So können Betroffene und Angehörige vorbeugen.

Mehr erfahren

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds